Jul 30

Klassische Infrarotlampe

Die Infrarotlampe wird zur äußeren, lokalen Wärmetherapie verwendet und bewirkt eine Erhöhung der Gewebetemperatur. Durch die Erhöhung der Gewebetemperatur erweitern sich die Gefäße und es kommt zu einer vermehrten Durchblutung des Gewebes. Das Licht der Infrarotlampe dringt wenige Millimeter tief ins Gewebe vor. Es sollte in jedem Fall darauf geachtet werden, dass der Abstand der Infrarotlampe zur Haut groß genug ist, da es sonst im schlimmsten Fall zu Verbrennungen kommen kann. Die Infrarotlampe kann bei unterschiedlichen Beschwerden verwendet werden. Vor allem bei der Behandlung von Muskelverspannungen, Fibromyalgie, rheumatischen Erkrankungen und Mittelohrentzündungen kann die Infrarotlampe zur Anwendung kommen. Sie eignet sich allerdings auch zum Warmhalten von Neugeborenen, besonders beim Vorliegen einer Frühgeburt.

Beurer InfrarotlampeBei Praxisdienst erhalten Sie z.B. die klassische Infrarotlampe von Beurer. Diese Standard-Infrarotlampe kann sowohl im kurzzeitigen als auch im Dauergebrauch verwendet werden. Durch 5 verschiedene Neigungswinkel kann die Beurer Infrarotlampe sehr umfassend für verschiedene Körperstellen und unterschiedliche Beschwerden eingesetzt werden. Die Beurer Infrarotlampe hat eine Leistung von 100 Watt und überzeugt durch ihr modernes Design und die gute Standfestigkeit.

Bei Praxisdienst erhalten Sie neben der Infrarotlampe auch einen Infrarotstrahler von Beurer, der zur großflächigen Infrarotanwendung verwendet wird.

 

Leave a Reply

preload preload preload
Blog Top Liste - by TopBlogs.de