Sep 11

Veinlite LEDX VenensuchgerätDie Blutentnahme gestaltet sich immer dann schwierig, wenn Venen schlecht zu ertasten und schlecht zu sehen sind. Besonders bei Kindern und älteren Menschen, aber auch bei stark adipösen Patienten und Menschen mit dunkler Haut kann die Blutentnahme zu einem Problem werden. Hier kann es hilfreich sein, ein Venensuchgerät zu verwenden. Bei einem Venensuchgerät handelt es sich um ein medizinisches Gerät, das mit Hilfe von starken LEDs die Venen für den Anwender sichtbar macht.

Bei Praxisdienst erhalten Sie ab sofort das neue Veinlite LEDX von TransLite. Dieses mobile Venensuchgerät ist mit insgesamt 32 LEDs ausgestattet, die für eine besonders gute und kontrastreiche Darstellung oberflächlicher und tiefer gelegener Venen sorgen.

Von den 32 LEDs sind 24 Stück orange. Sie sorgen für eine gute Darstellung der oberflächlichen Venen. Die restlichen 8 LEDs sind rot und sorgen dafür, dass auch tiefer gelegene Venen gut sichtbar werden und dass eine Darstellung des Venenverlaufs auch bei Patienten mit dunkler Hautfarbe möglich ist.

Für das Veinlite LEDX sind spezielle Einweg-Schutzhüllen erhältlich, die vor der Untersuchung über das Gerät gezogen werden, so dass das Gerät nicht in direkten Kontakt mit der Haut des Patienten kommt. Dadurch wird dem Auftreten von Kreuzkontaminationen und Infektionsübertragungen sicher vorgebeugt.

Das Veinlite Venensuchgerät kann aber nicht nur bei der Blutentnahme zum Einsatz kommen – es eignet sich auch zur Darstellung von Besenreisern in der Phlebologie.

Da das Venensuchgerät mit wiederaufladbaren Batterien betrieben wird, eignet es sich sehr gut für die mobile Verwendung. Es ist kompakt und leicht und bietet durch den großen Ringdurchmesser dennoch ein großes Beleuchtungsfeld.

Die Verwendung des Veinlite LEDX empfiehlt sich in der Allgemeinmedizin, der Pädiatrie und in der Phlebologie.

Leave a Reply

preload preload preload
Blog Top Liste - by TopBlogs.de