Apr 11

Häufig gehen unterschiedliche Erkrankungen der Analregion mit gleichen Symptomen einher wie Juckreiz, Schmerzen bei der Defäkation, schmerzlose Blutung und mangelnde Hygiene der Perianalregion. Um so wichtiger ist die differentialdiagnostische Untersuchung, um entsprechende therapeutische Massnahmen einzuleiten.

363020_Heine_Set

Proktologische Erkrankungen

Hämorrhoiden in den verschiedenen Stadien sind eine häufig auftretende Erkrankung unterschiedlicher Ätiologie. Sie können durch eine portale Hypertension oder chronische Obstipation entstehen. Die Stadieneinteilung erfolgt einerseits nach anatomischen Gegebenheiten und berücksichtigt andererseits die Möglichkeit einer Reposition. Von den Hämorrhoiden abzugrenzen ist die Perianalthrombose, welche im akuten Stadium zu starken Schmerzen führen kann. Zur Stadieneinteilung der Hämorrhoiden und zur Differentialdiagnose wird eine Proktoskopie durchgeführt, bei der ggf. Probenmaterial zur histologischen Untersuchung gewonnnen werden kann.

Kostengünstig, schnell verfügbar, geringer Aufwand: Rektoskop/Proktoskop/Anoskop als Instrumenten-SET

Die Anoskopie, Proktoskopie und Rektoskopie sind nach ihrer Insertionshöhe definiert. Mit dem Heine Kopfstück erhalten Sie die Möglichkeit, alle Untersuchungsvarianten durchzuführen. Dazu müssen lediglich die Untersuchungstuben ausgetauscht werden. Neben den Einzelteilen bieten wir kostengünstige Instrumenten-Sets, welche sämtliche benötigte Materialien zusammenstellen. Das Anoskop-Set beispielsweise beinhaltet Instrumentenkopf, Lampengriff, Schaltnetzteil und 25 UniSpec-Tuben zum Einmalgebrauch. Die Untersuchungsgeräte sind unkompliziert in ihrer Handhabung, durch ihre kompakten Abmessungen jederzeit verfügbar, erlauben eine Probengewinnung  und können im Sinne einer Point of Care-Diagnostik verwendet werden. Eine aufwendige Wiederaufbereitung wie bei der endoskopischen Untersuchung entfällt.

 

Entdecken Sie unsere vielfältigen proktologischen Geräte in unserem Online-Shop unter Rektoskop & Proktoskop.

 

 

Sep 16

Beurer GL50 evo Die Blutzuckermessung gehört für viele Diabetiker zum gewohnten Tagesablauf. Vor allem Patienten, die Insulin spritzen, sind deswegen auf ein Blutzuckermessgerät angewiesen, das eine einfache, schnelle und diskrete Messung ermöglicht, die sich auch unterwegs problemlos durchführen lässt.

Beurer stellt nun mit seinem Beurer GL50 evo eine innovative 3-in-1 Lösung vor, die sich ideal für Diabetes-Patienten eignet, die viel Wert auf Benutzerfreundlichkeit, ansprechendes Design und fortschrittliche Technik legen. Das Beurer GL50 evo vereint Blutzuckermessgerät, Stechhilfe und Plug-in-USB/Onboard-Software in einem handlichen, leichten Gerät und eignet sich somit besonders gut für den mobilen Einsatz. Abschalt-Automatik, Messwertmarkierung, Alarm- und Timerfunktion sowie die Kompabilität zu Diabass und SiDiary machen das GL50 evo zu einem attraktiven und dabei doch alltagstauglichen Blutzuckermessgerät. Die codefreien Teststreifen sorgen dabei für eine hohe Benutzerfreundlichkeit, die Blutmengenkontrolle verhindert das Auftreten von Fehlmessungen durch eine unzureichende Probenmenge.

3-in-1 Blutzuckermessgerät Das Beurer GL50 evo wird mit einer AST-Kappe geliefert, so dass die Blutentnahme auch an alternativen Messstellen, wie z.B. Oberschenkel, Arm oder Handballen, erfolgen kann, die in der Regel weniger schmerzempfindlich sind als die empfindlichen Fingerkuppen.

Der Speicher des neuen Beurer Blutzuckermessgeräts bietet Platz für bis zu 480 Messwerte mit Datum und Uhrzeit, eine Durchschnittsberechnung ist für 7, 14, 30 und 90 Tage möglich.

Sie erhalten das plasmakalibrierte Blutzuckermessgerät wahlweise zur Blutzuckermessung in mg/dl oder in mmol/l.

 

Tagged with:
Okt 17

seca Personenwaagen

Personenwaagen gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen: für Säuglinge, Kinder und Erwachsene, geeicht und ungeeicht und sogar mit integrierter Längenmessung – die Auswahl an Waagen ist unglaublich groß – da fällt es gar nicht so leicht, die passende Waage zu finden.

Wir wollen Ihnen deswegen hier eine Auswahl an Personenwaagen der Firma seca für unterschiedliche Einsatzzwecke und Anforderungen vorstellen. seca Waagen und Messsysteme zeichnen sich durch ihre hohe Präzision, ihre langlebige Qualität und ihr zeitlos modernes Design aus. Nicht umsonst ist seca Weltmarktführer auf dem Gebiet medizinischer Messsysteme und Waagen.

 

seca 813 – die digitale Personenwaage für die einfache Gewichtsbestimmung

seca PersonenwaageDie seca 813 – auch seca robusta genannt – ist eine digitale Personenwaage mit einer Tragkraft von 200kg, die sich für die einfache Gewichtsbestimmung in Arztpraxen, Pflegeheimen, Reha-Einrichtungen oder Fitness-Studios eignet. Durch den massiven Stahlrahmen, die hohe Tragkraft und die extra-große, aber flache Trittfläche eignet sich die digitale Personenwaage hervorragend zur Verwiegung von großen, übergewichtigen oder in ihrer Mobilität eingeschränkten Patienten. Die Beschichtung der Wiegeplattform mit genopptem 2-Komponenten-Material sorgt für eine hohe Rutschsicherheit und ermöglicht eine leichte Reinigung und Desinfektion. Weitere Vorteile der seca 813 sind ihr großes, gut ablesbares Display und die praktische Step-Off-Funktion.

 

seca 804 – die Analysewaage mit vielen praktischen Funktionen

seca AnalysewaageBesonders für Reha-Einrichtungen und Fitness-Studios ist die seca 804 eine gute Wahl. Die intelligente Analysewaage ermittelt neben dem Gewicht auch Körperfett und Körperwasser und errechnet sogar den BMI-Wert, wenn vor der Messung die Größe und das Geschlecht des Patienten angegeben wurden. Die Wiegefläche der seca Analysewaage ist mit 24 Elektroden versehen, die durch ihre fußförmige Anordnung einen permanenten Hautkontakt während des Wiegevorgangs gewährleisten. Das große LCD-Display der seca 804 ermöglicht ein leichtes Ablesen und die vielen praktischen Funktionen, wie z.B. die Ein- und Ausschaltautomatik, die automatische Personenerkennung und die Auto-Hold-Funktion machen das Wiegen mit der seca Analysewaage besonders bequem.

 

seca 764 – die elektronische Wiege- und Längenmessstation für hohe Ansprüche

seca Wiege- und Längenmessstation Für alle, die es ganz genau wissen müssen, ist die seca 764 Wiege- und Längenmessstation die richtige Wahl. Die elektronische Säulenwaage der Eichklasse III ist mit einem integrierten Längenmessstab ausgestattet, der durch den großen Kopfanschlag eine präzise Längenmessung ermöglicht. Sowohl das Gewicht, als auch die Körpergröße und der auf Knopfdruck errechnete BMI werden auf zwei in das Bedienfeld integrierten LCD-Anzeigen angezeigt. Durch die hohe Tragkraft von 250kg und die niedrige Wiegeplattform mit gusseisernem Untergestell eignet sich die Wiege- und Längenmessstation auch für schwergewichtige Patienten. Die seca 764 ist die ideale Waage für Krankenhäuser, Diabetologen, Endokrinologen und Ernährungstherapeuten.

 

seca 959 – die elektronische Stuhlwaage für Patienten mit massiven Bewegungseinschränkungen

seca StuhlwaageDie elektronische Stuhlwaage seca 959 ermöglicht die schnelle und komfortable Verwiegung von Patienten mit massiven Bewegungseinschränkungen. Durch die schwenkbaren Armlehnen kann der Patient vom Bett direkt auf die Stuhlwaage umgelagert werden. Selbstverständlich ist die seca 959 auch mit Feststellbremsen ausgestattet, die das Fortrollen der Rollstuhlwaage während des Umlagerns verhindern. Das Anzeige- und Bedienelement für die Stuhlwaage befindet sich, ebenso wie ein ergonomischer Schiebegriff, an der Rückseite der seca 959. Durch eine Tragkraft von 300kg und einen extrem stabilen Rahmen aus Stahlrundrohr eignet sich die Personenwaage auch hervorragend zur Verwiegung stark adipöser Patienten. Bei der seca 959 handelt es sich um eine Waage der Eichklasse III, die sich besonders für Krankenhäuser, Arztpraxen und Pflegeheime eignet.

 

seca 384 – präzise Gewichtsbestimmung bei den Allerkleinsten

seca BabywaageDie geeichte Babywaage seca 384 hat einen Wiegebereich von 0 bis 20kg und besonders kleine Teilungsschritte, die auch schon kleinste Gewichtsveränderungen erkennen lassen. Durch die Breast-Milk-Intake-Funktion ist es sogar möglich, die getrunkene Milchmenge beim Stillen ganz einfach zu ermitteln. Die seca Babywaage der Eichklasse III verfügt zudem über eine TARA- und eine HOLD-Funktion und lässt sich bei Bedarf auch mobil problemlos einsetzen. Durch das Abnehmen der Wiegemulde können auch Kleinkinder mit der Babywaage verwogen werden. Die seca 384 eignet sich hervorragend für Entbindungs-Stationen, Hebammen und Kinderärzte.

Tagged with:
Sep 03

EDAN F3 Fetalmonitor ermöglicht auch eine mobile CTG-Ableitung

Das Schreiben eines CTGs gehört in der modernen Geburtshilfe zu den Standard-Untersuchungen. Mit Hilfe eines CTG-Gerätes werden nicht nur die Herzfrequenz des Fötus, sondern auch die Wehentätigkeit und die Kindsbewegungen aufgezeichnet. Die Darstellung der erhobenen Daten erfolgt in der Regel auf einem Monitor und kann live mitverfolgt werden. Zur Dokumentation ist es bei den meisten CTG-Geräten möglich, die Daten auszudrucken.

Bei Praxisdienst erhalten Sie ab sofort das CTG-Gerät F3 von EDAN. Dieses CTG-Gerät ist mit einer hochempfindlichen, wasserdichten Ultraschallsonde und einer Toco-Sonde ausgestattet. Der Fetal-Monitor ist wahlweise auch mit Zwillingsfunktion erhältlich und wird dann mit 2 Ultraschallsonden geliefert.

Dank der kompakten Abmessungen und des geringen Gewichts kann das CTG-Gerät auch hervorragend mobil eingesetzt werden. Zu diesem Zweck ist das EDAN F3 CTG-Gerät mit einem leistungsstarkem, integrierten Li-Ionen Akku ausgestattet. Das CTG-Gerät ist mit Soft-Tasten für Start, Markierung, etc. ausgestattet, die eine besonders einfache Bedienung ermöglichen.

Das CTG-Gerät eignet sich hervorragend für Gynäkolgen, Hebammen und Krankenhäuser und ist bei Praxisdienst wahlweise mit oder ohne Zwillings-Funktion erhältlich.

Tagged with:
Mai 30

Mit der Wood-Lampe Hauterkrankungen schnell und einfach diagnostizieren

Wood-LampeDie Diagnostik in der Dermatologie erfolgt, ganz im Gegensatz zu den meisten anderen Fachrichtungen, hauptsächlich durch die Betrachtung der erkrankten Haut durch den Dermatologen. Labortests oder apparative Diagnostik spielen in der Dermatologie eher eine untergeordnete Rolle. Dennoch ist es häufig notwendig, bestimmte Hilfsmittel zu verwenden, um Hauterkrankungen, die sich auf den ersten Blick ähneln, unterscheiden und benennen zu können. Neben den Dermatoskopen, die z.B. bei der Hautkrebs-Diagnostik zum Einsatz kommen gibt es auch diverse Lupen und andere diagnostische Instrumente. Eine besonders kostengünstige, schnelle und einfache Methode, Hauterkrankungen zu diagnostizieren und zu begutachten ist die Untersuchung mit Hilfe einer Wood-Lampe.

Eine Wood-Lampe ist eine spezielle Untersuchungslampe, die mit Wood-Licht (Schwarzlicht) arbeitet. Viele Hautveränderungen weisen unter Wood-Licht eine ganz bestimmte Fluoreszenz auf. Anhand dieser Fluoreszenz kann der Dermatologe genau sagen, um welche Hautekrankung es sich handelt. Mit der Wood-Lampe können die unterschiedlichsten Hauterkrankungen diagnostiziert werden. Unter anderem kann der Dermatologe Vitiligo, Sonnenkeratosen, Seborrhö, Akne, Mykosen und Pigmentstörungen unterscheiden. Außerdem ist mit einer Wood-Lampe die Bestimmung der Hautdicke und des Feuchtigkeitszustands der Haut möglich. Besonders bei der Vitiligo ist die Begutachtung der Haut mit einer Wood-Lampe sinnvoll, da sie es dem Dermatologen ermöglicht zu erkennen, ob ein partieller oder ein umfassender Melanozytenmangel vorliegt und in welchem Ausmaß die Vitiligo vorliegt.

Wood-LampeBei Praxisdienst erhalten Sie ab sofort die DermoPro Wood-Lampe zum besonders günstigen Preis. Diese kompakte und robuste Wood-Lampe hat einen Korpus aus stoßfestem ABS-Kunststoff und einen sehr niedrigen Energieverbrauch. Die DermoPro Wood-Lampe wird mit Diagnosehilfe und einer Manschette für die dermatologische Untersuchung ohne eine externe Lichtquelle geliefert.

Tagged with:
Mai 16

BlutzuckermessgerätDiabetes mellitus ist eine weit verbreitete Stoffwechselerkrankung, bei der es zu einem pathologischen Anstieg der Blutzuckerkonzentration kommt. Die Folgen des Diabetes sind schwerwiegend – Herzinfarkt, Schlaganfall, diabetisches Fußsyndrom und Nierenversagen sind nur einige Beispiele. Umso wichtiger ist es, den Diabetes gut im Griff zu haben. Egal welche Therapie zur Anwendung kommt – die Therapiekontrolle erfolgt mit einem Blutzuckermessgerät.
Ein Blutzuckermessgerät ist ein medizinisch-diagnostisches Gerät, das in der Lage ist, die Glucosekonzentration im Blut mit Hilfe einer sehr kleinen Blutmenge zu bestimmen. Dafür wird in der Regel ein Blutzuckerteststreifen benötigt, der nach der Messung entsorgt wird. Einige Blutzuckermessgeräte funktionieren auch mit Testtrommeln, bei denen ein Wechseln der einzelnen Teststreifen nicht notwendig ist, was nicht nur angenehmer für den Patienten ist, sondern auch die mobile Blutzuckermessung erleichtert. Blutzuckermessgeräte werden immer kleiner und leichter und eignen sich immer besser zur mobilen Blutzuckermessung. Zur Blutzuckermessung wird aber nicht nur ein Blutzuckermessgerät und ein Teststreifen, sondern auch eine so genannte Stechhilfe benötigt. Die Stechhilfe ermöglicht die Entnahme einer kleinen Menge kapillären Blutes aus dem Finger, dem Ohrläppchen oder der Ferse. Um Fehlerquellen bei der Blutzuckermessung auszuschließen, sollte ein bestimmtes Vorgehen eingehalten werden.

1.    Hände gut waschen! Nicht selten stammen hohe Blutzuckerwerte von Nahrungsresten, wie z.B. Marmelade oder Zucker, die sich noch an den Händen befinden.
2.    Alle benötigten Materialien zurechtlegen, d.h. Blutzuckermessgerät, Trommel mit Teststreifen, Stechhilfe, Lanzette und Tupfer/Tempo/Ähnliches sollten ordentlich aufgereiht sein, damit alles griffbereit ist.
3.    Stechhilfe mit frischer Lanzette und Blutzuckermessgerät mit frischem Blutzuckerteststreifen bestücken
4.    Eine geeignete Stelle an der Fingerbeere aussuchen und mit der Stechhilfe punktieren
5.    Den ersten Blutstropfen mit einem Tupfer/Tempo/Ähnlichem auffangen und vorsichtig einen 2. Tropfen aus der Punktionsstelle streichen! Der erste Tropfen ist durch Gewebebruchstücke und Gewebewasser „verunreinigt“, was die Blutzuckermessung verfälschen kann.
6.    Den Blutstropfen auf den Teststreifen geben
7.    Das Messergebnis abwarten und in dieser Zeit die Punktionsstelle gegebenenfalls mit einem Pflaster versorgen, bzw. durch einen Tupfer/ein Tempo vom Blut reinigen.
8.    Das Ergebnis vom Blutzuckermessgerät ablesen und im Blutzuckertagebuch sorgfältig eintragen.

Das Blutzuckermessgerät speichert zwar in der Regel die Messergebnisse, allerdings ist es sinnvoll, die Messergebnisse trotzdem in ein Blutzuckertagebuch einzutragen, da dieses einen besseren Überblick über die erhobenen Werte gibt und dadurch sowohl dem Arzt als auch dem Patienten bei der Auswertung der Messergebnisse hilft. Die meisten Blutzuckermessgeräte sind mit einer weiteren hilfreichen Funktion ausgestattet: der Erinnerung. Diese Funktion erinnert den Patienten daran, den Blutzuckerwert 1 bzw. 2 Stunden nach der Mahlzeit zu bestimmen. Dies ist vor allem bei Patienten wichtig, die den Blutzuckerwert vor und nach der Mahlzeit bestimmen. Das Blutzuckermessgerät fragt dann z.B. nach der Messung, ob eine Erinnerung für die nächste Messung gewünscht ist und wann diese erfolgen soll. Auch die Kennzeichnung der erhobenen Werte durch Symbole ist eine beliebte Funktion. Dabei bietet das Blutzuckermessgerät dem Patienten an, den erhobenen Wert durch Symbole als Wert vor der Mahlzeit, nach der Mahlzeit oder als Sonderwert zu kennzeichnen. Durch Einstellgrenzen kann der Patient sofort sehen, ob seine Werte im Normalbereich liegen oder zu hoch bzw. zu niedrig sind.

Das Blutzuckermessgerät sollte weder direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt, noch zu kalt gelagert werden. Besonders bei zu kalten Temperaturen kommt es häufig zu Fehlfunktionen des Blutzuckermessgeräts, weil die Batterien nicht mehr richtig funktionieren. Auch die falsche Aufbewahrung der Blutzuckerteststreifen kann zu falschen Messergebnissen führen. Die Teststreifen sollten immer nur in der Originalverpackung aufbewahrt werden – undzwar bei geschlossenem Deckel. Durch das Offenstehenlassen der Dose kann nämlich Feuchtigkeit eindringen und die Teststreifen unbrauchbar machen.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung Ihres Blutzuckermessgeräts immer die Packungsbeilage und wenden Sie sich bei Fragen an den betreuenden Arzt oder Ihren Apotheker.

Tagged with:
Apr 29

Personenwaagen in Arztpraxen müssen geeicht sein

Personenwaage Eichklasse III Für viele Erkrankungen stellt Übergewicht einen wichtigen Risikofaktor dar oder trägt zur Verschlechterung des Krankheitsverlaufs bzw. der Symptome bei. Ein bekanntes Beispiel hierfür ist der Diabetes mellitus Typ 2. Deswegen gehört es bei vielen Fachärzten zur Untersuchungsroutine das Körpergewicht des Patienten zu bestimmen. Um sicherzustellen, dass bei unterschiedlichen Ärzten vergleichbare Werte erhoben werden, sollten im medizinischen Bereich ausschließlich geeichte Personenwaagen verwendet werden. Mit der Eichung der Personenwaage wird sichergestellt, dass die angezeigten Messwerte absolut exakt sind. Bei der Eichung wird ein Nenngewicht verwendet und die Waage nach diesem Gewicht justiert.

In Arztpraxen und Krankenhäusern kommen unterschiedliche Personenwaagen zum Einsatz. Zunächst unterscheidet man Personenwaagen für Erwachsene von Baby- und Kleinkindwaagen. Die Personenwaagen für Erwachsene sind darüber hinaus in verschiedenen Ausführungen erhältlich. So gibt es neben den Flachwaagen, die so ähnlich auch im häuslichen Umfeld zur Anwendung kommen auch Stuhlwaagen, Kofferwaagen und Säulenwaagen.

Die Säulenwaage ist eine in Arztpraxen und Krankenhäusern besonders beliebte Personenwaage, da sie durch die bequeme Arbeitshöhe von Display und Tastatur besonders leicht und schnell bedient werden kann.

Bei Praxisdienst erhalten Sie im Moment z.B. die Säulenwaage von KERN. Diese Personenwaage der Eichklasse III ist mit einer robusten, rutschsicheren Stahl-Wiegeplattform ausgestattet und lässt sich hervorragend reinigen. Die Säulenwaage hat eine Tragkraft von 200kg und zeigt das Gewicht in 100g Schritten an. Durch die BMI-Funktion kann zwischen Normalgewicht und Übergewicht unterschieden werden. Dank der Dynamik Funktion ist es selbst bei sehr unruhigen Patienten möglich, das Gewicht exakt zu bestimmen. Aus diesem Grund bietet sich die Säulenwaage z.B. zur Verwendung in Altenheimen oder auf Demenzstationen an. Die Eichkosten für die KERN Säulenwaage übernimmt Praxisdienst für Sie!

Tagged with:
Apr 28

Nicht-invasive, bildgebende Diagnostik mit dem Ultraschallgerät

UltraschallgerätViele Erkrankungen lassen sich nur mit Hilfe von bildgebenden Verfahren diagnostizieren. Bildgebende Verfahren stellen Körperstrukturen, wie z.B. Gewebe oder Knochen, als zwei- oder dreidimensionale Bilder dar. Zu den bildgebenden Verfahren zählt z.B. das Röntgen, das MRT oder der Ultraschall. Der Vorteil einer Untersuchung mit dem Ultraschallgerät liegt darin, dass die Ultraschallstrahlung im Gegensatz zur Röntgenstrahlung so unschädlich ist, dass sie sogar zur Untersuchung von Föten im Mutterleib verwendet werden darf. Das Ultraschallgerät ist zudem ein relativ günstiges medizinisch-diagnostisches Gerät, das häufig auch mobil eingesetzt werden kann.

Das Ultraschallgerät kann z.B. zur Untersuchung der Schilddrüse, des Abdomens oder des Herzens eingesetzt werden. Für die Durchführung der Ultraschalluntersuchung wird eine so genannte Sonde benötigt. Die Ultraschallsonde sendet Ultraschallwellen aus, die vom Gewebe in unterschiedlicher Weise reflektiert werden. Die zurückkommenden Strahlen werden von der Ultraschallsonde wieder aufgefangen und die Daten an das Ultraschallgerät weitergeleitet. Auf dem Monitor werden die Daten dann als zwei- oder dreidimensionales Bild gezeigt. Mit dem Ultraschallgerät können die Bilder häufig gespeichert und sogar ausgedruckt werden. Eine Vermessung der Bilddaten ist, je nach Ultraschallgerät, in der Regel ebenfalls möglich. Meist ist das vom Ultraschallgerät dargestellte Bild schwarz-weiß, es gibt allerdings auch Farb-Ultraschallgeräte oder Ultraschallgeräte mit Pseudo-Farbfunktion, bei denen z.B. das fließende Blut farblich dargestellt ist. Zu den Ultraschallgeräten gehören auch die Doppler, die in der Angiologie zum Einsatz kommen, um Gefäßuntersuchungen durchzuführen.

Um bestmögliche Untersuchungsergebnisse zu erhalten, wird die Untersuchung mit dem Ultraschallgerät immer mit Ultraschallgel durchgeführt. Dieses Kontaktgel wird auf die zu untersuchende Stelle aufgetragen und stellt sicher, dass die Ultraschallwellen nicht reflektiert werden, sondern die Haut wirklich durchdringen. Für die Anzahl der Untersuchungen mit einem Ultraschallgerät gibt es keine Beschränkungen – da die Ultraschallwellen unschädlich sind, können beliebig viele Ultraschalluntersuchungen durchgeführt werden.

Neben den stationären Ultraschallgeräten gibt es auch mobile Ultraschallgeräte, die besonders kompakte Abmessungen und ein geringes Gewicht haben. Der Vorteil bei einem mobilen Ultraschallgerät liegt darin, dass z.B. ältere Menschen nicht für eine Ultraschalluntersuchung die Praxis aufsuchen müssen, sondern auch zu Hause gründlich untersucht werden können.

Bekannte Hersteller von Ultraschallgeräten sind z.B. MINDRAY und Edan. Ultraschallgeräte und passendes Zubehör kaufen Sie z.B. günstig bei Praxisdienst.

Tagged with:
Mrz 28

Schnelle Alkoholkontrolle mit dem Alkoholtestgerät

In der Medizin kommt es häufig vor, dass die Blutalkoholkonzentration eines Patienten bestimmt werden muss. Bei Autofahrern, bei denen der Verdacht auf  Fahren unter Alkoholeinfluss besteht, muss die Blutalkoholkonzentration festgestellt werden, um zu erkennen, ob eine Straftat vorliegt. Bei Patienten einer Suchtklinik kann durch einen Alkoholtest erkannt werden, ob der Patient rückfällig geworden ist. Aber auch bei Patienten mit unklarem Allgemeinzustand, wie z.B. Obdachlosen, kann die Bestimmung der Blutalkoholkonzentration sinnvoll sein, um zu entscheiden, wie weiter verfahren werden soll.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Blutalkoholkonzentration eines Patienten zu bestimmen. Die genaueste Variante ist die Untersuchung des Bluts. Dafür muss dem Patienten allerdings eine Blutprobe entnommen und diese ins Labor zur Untersuchung eingeschickt werden. Eine veraltete Methode ist die Untersuchung mit einem so genannten Blasröhrchen, bei dem durch eine chemische Reaktion ein Farbumschlag auftritt, der das Vorhandensein von Alkohol anzeigt. Die Messmethode, die Genauigkeit und Schnelligkeit vereint ist die Messung mit einem Alkoholtestgerät. Ein Alkoholtestgerät ist ein Gerät, dass ebenfalls die Blutalkoholkonzentration anhand der Ausatemluft bestimmt, allerdings nicht durch einen Farbumschlag, sondern auf elektrochemischem Wege durch die Änderung des Potentials zwischen 2 Elektroden, die vom Ethanol-Gehalt abhängig ist.

Das Alkoholtestgerät lässt sich schnell und einfach anwenden. Der Patient muss lediglich durch ein Mundstück in das Alkoholtestgerät ausatmen, den Rest erledigt das Gerät automatisch. In der Regel haben die Alkoholtestgeräte, die die Blutalkoholkonzentration auf elektrochemischem Weg bestimmen eine Abweichung von +/-5%. Je hochwertiger das Alkoholtestgerät, desto höher ist die Funktionalität. So können einige Alkoholtestgeräte z.B. erkennen, ob die ausgeatmete Luftmenge zu gering ist und der Patient einen Täuschungsversuch unternommen hat. Besondere Sicherheit wird auch durch das Vorhandensein einer Rückatemsperre in den Mundstücken geboten, die eine Kontamination des Testgeräts verhindert und somit einer Infektionsübertragung durch das Alkoholtestgerät vorbeugt.

In der Regel kann das Alkoholtestgerät nur durch aktive Mitarbeit des Patienten verwendet werden, es gibt aber auch Messgeräte, bei denen eine passive Bestimmung auch bei ohnmächtigen Patienten möglich ist. Selbstverständlich muss für jeden Patienten ein frisches Mundstück verwendet werden, um eine Infektionsübertragung von Patient zu Patient zu verhindern.

Bei Praxisdienst finden Sie eine Auswahl verschiedener Alkoholtestgeräte, z.B. von der Firma Envitec, zu besonders günstigen Preisen.

Tagged with:
Mrz 22

EKGDie Elektrokardiographie ist die graphische Darstellung der Herzaktivität. Das EKG stellt die elektrischen Herzströme in einer Kurve dar – die Schwankungen dieser Kurve entsprechenden den unterschiedlichen Phasen des Herzschlags. In der Veterinärmedizin wird das EKG hauptsächlich zur Diagnose von Herzrhythmusstörungen verwendet, da hier anders als in der Humanmedizin der Herzinfakt kaum von Bedeutung ist. Eine weitere Anwendungsmöglichkeit des EKG-Geräts ist die Narkoseüberwachung durch das EKG während Operationen.

Zur Durchführung des EKGs liegt das Tier auf der rechten Körperseite mit den Extremitäten im rechten Winkel zum Körper. Die Akzeptanz dieser Prozedur ist mit ein wenig Zuspruch sehr hoch – eine Narkose ist nicht notwendig. Großtiere werden im Stehen an das EKG-Gerät angeschlossen, sollten dann jedoch auf einem nicht-leitfähigen Untergrund, wie Asphalt stehen. Um das EKG aufzuzeichnen, klemmt der Tierarzt 4 Elektroden in die Haut der Achselhöhlen – eine optionale 5. Elektrode wird in die Haut der Brustwand geklemmt. Die Elektroden müssen die Haut direkt berühren und werden zur besseren Leitfähigkeit mit ein wenig Alkohol befeuchtet. Ab dem Start dauert ein EKG dieser Art nur wenige Minuten – die Aufzeichnung der verschiedenen Ableitungen wird danach durch den Tierarzt oder eine Software ausgewertet. 

Das EKG-Gerät wird als selbstständiges Gerät, oder als EKG-Modul zum Anschluss an den PC hergestellt. EKG-Geräte sind nicht sehr groß und können in den meisten Fällen an den Praxiscomputer angeschlossen werden. Das 3-Kanal-EKG VET 300 von EDAN ist ein EKG-Gerät speziell für die Verwendung in der Veterinärmedizin und kann mobil – also auch im Stall für die Großtiermedizin verwendet werden. Das 3-Kanal-EKG VET 300 ist jedoch so empfindlich, dass es ebenso bei sehr schwachen Signalen von erkrankten Katzen angewendet werden kann. 

3-Kanal EKG-Gerät Vet 300

3-Kanal EKG-Gerät Vet 300

Das EKG-Gerät hat viele praktische Funktionen: es speichert bis zu 120 EKGs, verfügt über einen integrierten Thermodrucker, ein hochauflösendes LCD-Display und kann mit optionaler Software EKGs auf dem PC abspielen. EDAN ist ein führender Hersteller hochwertiger EKG-Geräte und auch dieses EKG-Gerät bildet hier keine Ausnahme: das EKG-Gerät VET 300 alarmiert den Tierarzt bei losen oder abgerutschten Klemmen, bietet eine große Auswahl an Speicherformaten für die geschriebenen EKGs und überzeugt ausserdem durch die automatische Filterung von Störungen. 

Das 3-Kanal-EKG VET 300 ist mit einem großen Lieferumfang ausgestattet: EKG-Gerät, Patientenkabel mit Krokodil-Klemmen, Elektrodencreme, Papierrolle, Netz-/Ladekabel und Bedienungsanleitung. 

Tagged with:
preload preload preload
Blog Top Liste - by TopBlogs.de