Jan 27

Eine der wichtigsten Maßnahmen zur Vermeidung der Übertragung von Infektionen ist die Desinfektion. Gerade in sensiblen Bereichen, in denen das Infektionsrisiko für Patienten und medizinisches Personal besonders hoch ist, ist eine zuverlässige Desinfektion von Flächen und Medizinprodukten unverzichtbar. Um die Flächendesinfektion so einfach und sicher wie möglich zu machen, hat schülke ein innovatives Feuchttuchsystem entwickelt.

schuelke_wipes_safeeasy_133966_1 Schülke wipes safe & easy bagless system ist ein modernes Feuchttuchspendersystem, welches das Kontaminationsrisiko erheblich reduziert. Der Spendereimer des wipes safe & easy systems ist mit einer Vliestuchrolle befüllt und versiegelt. Erst unmittelbar vor der Befüllung mit einem schülke Flächendesinfektionsmittel, wie z. B. antifect N, mikrozid liquid oder pursept A Xpress wird das Siegeletikett entfernt. So ist ein Erstgebrauch garantiert. Dank der Füllstand-Anzeige kann die Desinfektionsmittel-Befüllung jederzeit kontrolliert und ein Überfüllen vermieden werden. Nach der Befüllung mit der Gebrauchslösung wird der Deckel fest verschraubt. Bereits nach 30 Minuten Wartezeit sind die Vliestücher vollständig durchtränkt und gebrauchsfertig. Die kleine Entnahmeöffnung am Deckel des Spendereimers dient als Staub- und Kontaminationsschutz. Die komfortable Größe der weichen Vliestücher von 30 x 24 cm ermöglicht das schnelle und effektive desinfizieren von Türgriffen, Flächen, Behandlungsstühlen und Medizinprodukten. Durch den transparenten Deckel kann die Füllmenge der Tücher jederzeit eingesehen werden. Damit Sie die Desinfektionstücher in Arbeitshöhe griffbereit zur Hand haben, kann das einsatzbereite safe & easy bagless system mit der passenden Wandhalterung platzsparend und hygienisch an der Wand befestigt werden. Die Wandhalterung ist aus rostfreiem Edelstahl gefertigt und kann desinfiziert und autoklaviert werden. Die Halterung ist abschliessbar und gewährt so einen sicheren Halt des Spendereimers.

schuelke_mikrozid_sensitive_liquid_flaechendesinfektion_351545Zur Befüllung des zum Erstgebrauch geöffneten Spendersystems eignen sich sämtliche schülke Flächendesinfektionsmittel, wie z. B. mikrozid sensitive liquid Flächendesinfektion. Diese gebrauchsfertige Lösung wird zur Schnelldesinfektion von Medizinprodukten und anderen Flächen verwendet. Das alkoholfreie Desinfektionsmittel auf Basis quarternärer Ammoniumverbindungen verfügt über eine hervorragende Materialverträglichkeit und kann zur Desinfektion von alkoholempfindlichen Materialien, wie z. B. Ultraschallköpfe oder Plexiglas verwendet werden. Darüber hinaus besitzt mikrozid sensitive liquid eine hohe mikrobiologische Wirksamkeit gegen Bakterien, Hefen und Viren gemäß VAH-/DFHM-Richtlinien. mikrozid sensitive liquid erhalten Sie in verschiedenen, bedarfsgerechten Gebindegrößen.

Das schülke wipes safe & bagless system sowie viele weitere attraktive Artikel aus dem schülke-Produktsortiment bestellen Sie bequem online zu günstigen Preisen bei Praxisdienst.

Tagged with:
Okt 24

Hygiene im Gesundheitswesen Die Flächendesinfektion ist eine der wichtigsten Desinfektionsmaßnahmen im Gesundheitswesen. Sie dient der Reduktion von Keimen auf Oberflächen und wird vor allem in medizinischen Einrichtungen, wie z.B. Arztpraxen, Krankenhäusern oder Pflegeheimen, regelmäßig durchgeführt, um auf Flächen befindliche Keime als Infektionsquelle auszuschließen.

Die Flächendesinfektion kann auf unterschiedliche Arten erfolgen. Die Wischdesinfektion ist die effektivste und sicherste Art der Flächendesinfektion und sollte der ebenfalls häufig durchgeführten Sprühdesinfektion vorgezogen werden. Je nachdem auf welchem Wirkstoff ein Flächendesinfektionsmittel basiert, wirkt es unterschiedlich gut gegen die verschiedenen Keime bzw. Keimformen.

Ein Wirkstoff, der in der letzten Zeit immer mehr an Bedeutung gewonnen hat, ist die Peressigsäure. Die Peressigsäure, kurz auch PAA genannt, hat eine extrem hohe biologische Wirksamkeit – und das schon bei niedrigen Temperaturen und in geringen Konzentrationen. Darüberhinaus hat sie ein breit gefächertes Wirkspektrum und führt nicht zur Ausbildung von Resistenzen.

Da Peressigsäure in Sauerstoff und Essigsäure zerfällt, ist die Verwendung von Flächendesinfektionsmitteln auf Peressigsäure-Basis ökologisch unbedenklich. Allerdings ist das Tragen von Schutzhandschuhen bei der Desinfektion mit PAA-Produkten Pflicht, um die Haut vor dem als ätzend und reizend eingestuften Wirkstoff zu schützen.

Flächendesinfektionsmittel auf Basis von Peressigsäure sind meist nur als flüssige Konzentrate zum Auflösen in Wasser erhältlich. Mit den mikrozid PAA wipes bietet schülke jetzt ein innovatives Ready-to-use Produkt auf Basis von Peressigsäure, das die Vorteile eines Desinfektionstuchs mit den Vorteilen des Wirkstoffs PAA verbindet.

Mikrozid PAA wipesDie mikrozid PAA wipes sind hochwirksam und können sogar zur Bekämpfung von Risikokeimen, wie z.B. Noroviren oder Tuberkulose, eingesetzt werden. Die Desinfektionstücher bieten eine stark verkürzte Einwirkzeit und eine Reichweite von mehr als 5m²/Tuch.

Das Besondere an den schülke mikrozid PAA wipes ist ihre hohe Wirksamkeit gegen Bakteriensporen, wie z.B. Clostridium difficile. Daher können die Desinfektionstücher auch zur Unterbrechung von Infektionsketten und zur Infektionsprophylaxe eingesetzt werden. Neben Flächen können auch Medizinprodukte, wie z.B. TEE- oder Ultraschallsonden mit den Desinfektionstüchern behandelt werden.

mikrozid PAA wipes eignen sich besonders gut zum Einsatz in den verschiedensten Risikobereichen vom Isolierzimmer bis hin zur Neonatologie.

Die sofort einsatzbereiten mikrozid PAA wipes können nach dem Öffnen 28 Tage lang verwendet werden und eignen sich somit auch für Einrichtungen, die einen geringeren Bedarf an Desinfektionstüchern haben.

Tagged with:
Aug 13

Desinfektionstücher – Reinigung und Desinfektion für den professionellen Bereich

Die Flächendesinfektion im Gesundheitswesen ist ein wichtiges Instrument zur Vermeidung von Kreuzinfektionen bzw. Infektionsübertragungen. Deswegen sollte sie besonders gewissenhaft und regelmäßig durchgeführt werden. Zur Durchführung der Flächendesinfektion stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Zum einen die Sprühdesinfektion mit einem gebrauchsfertigen Flächendesinfektionsmittel, zum anderen die Wischdesinfektion mit einem Konzentrat. Die Sprühdesinfektion weist in Bezug auf die flächendeckende Benetzung erhebliche Risiken auf. Mit der Sprühdesinfektion kann eine 100%ige Benetzung in der Regel nicht garantiert werden, da durch das Aufsprühen des Präparats Sprühschatten entstehen können, d.h. Bereiche, die das Desinfektionsmittel nicht erreicht.

Wesentlich sicherer ist die Flächendesinfektion durch Wischdesinfektion. Durch die Wischdesinfektion wird eine vollständige und flächendeckende Benetzung aller Oberflächen gewährleistet. Auch hier gibt es wieder mehrere Möglichkeiten der Durchführung. Zum einen kann das Flächendesinfektionsmittel mit einem wiederverwendbaren Lappen aufgetragen werden, zum anderen ist die Verwendung von Desinfektionstüchern möglich. Bei Desinfektionstüchern handelt es sich um Einwegtücher (meist aus Vliesstoff), die mit einem Flächendesinfektionsmittel getränkt und nach der Desinfektion entsorgt werden.

Verschiedene Hersteller, wie z.B. schülke oder Desomed, bieten Systemlösungen an, die aus trockenen Desinfektionstüchern und passenden Eimern bestehen. Die Desinfektionstücher können mit einem dazu geeigneten Flächendesinfektionsmittel getränkt und über einen bestimmten Zeitraum hinweg aufgebraucht werden. Durch dieses eigenhändige Ansetzen der Desinfektionstücher ist eine wirtschaftliche und bedarfsgerechte Handhabung möglich. Desinfektionstücher bieten viele Vorteile gegenüber der Desinfektion mit einem beliebigen, wiederverwendbaren Tuch oder der Sprühdesinfektion:

  • Sichere, flächendeckende Benetzung
  • Optimale Abgabe der Wirkstoffe an die Oberfläche
  • Keine Keimverschleppung, da Entsorgung direkt nach Gebrauch
  • Hygienische Einzelentnahme aus Spender
  • Schnelle und einfache Handhabung spart Zeit und Kosten

Günstige fertige Desinfektionstücher und Systeme bestehend aus Spender und Vliestüchern kaufen Sie z.B. günstig bei Praxisdienst.

Tagged with:
Jul 14

Die Flächendesinfektion nimmt in allen medizinischen Bereichen einen hohen Stellenwert ein. Denn nur durch die konsequente Desinfektion aller Oberflächen kann das Auftreten von Kreuzkontaminationen und die Übertragung von Infektionen ausgeschlossen werden. Die Flächendesinfektion kann grundsätzlich als Sprüh- oder als Wischdesinfektion durchgeführt werden. Die Wischdesinfektion bietet jedoch einige entscheidende Vorteile im Vergleich zur Sprühdesinfektion:

  • Keine Aerosolbildung
  • Optimale Benetzung der Oberfläche
  • Kein Auftreten von Luftbrücken
  • Schnellere Desinfektion von größeren Flächen

Besonders die Vermeidung der Aerosolbildung ist ein wichtiges Argument für die Wischdesinfektion, da dadurch gesundheitliche Risiken minimiert werden. Durch die optimale Benetzung der Oberfläche mit der Wischdesinfektion wird eine zuverlässigere Wirkung erreicht als bei der Flächendesinfektion. Bei dieser kann es durch Luftbrücken zu einer unvollständigen Desinfektion kommen.

In der letzten Zeit kommen in Arztpraxen und Krankenhäusern immer häufiger Desinfektionstücher zum Einsatz. Die Desinfektionstücher werden aus einem Spender entnommen und nach der Verwendung sofort entsorgt. Dadurch entstehen keine Aufbereitungskosten und die Desinfektion ist besonders schnell durchführbar, da keine Vorbereitungszeit notwendig ist. Es werden sowohl fertige Desinfektionstücher als auch Rohlinge angeboten. Die Rohlinge werden in einen passenden Spender gegeben und mit einem geeigneten Flächendesinfektionsmittel übergossen. Die Anwendung solcher Desinfektionstücher ist besonders wirtschaftlich, da sowohl die Tücher als auch das Desinfektionsmittel sparsam eingesetzt werden können. Da die Desinfektionstücher nach ihrer Verwendung sofort entsorgt werden, ist die Gefahr der Keimverschleppung nicht gegeben.

Systeme zur Flächendesinfektion, bestehend aus Vliestüchern und passenden Spendern, werden von vielen Herstellern angeboten. Von BODE ist z.B. die X-Wipes Serie erhältlich. Die X-Wipes sind mit allen flüssigen Flächendesinfektionsmitteln von BODE kombinierbar und können durch die Verwendung von bestimmten Instrumentendesinfektionsmitteln, auch zur manuellen Instrumentendesinfektion eingesetzt werden.

Bei Praxisdienst profitieren Sie zur Zeit von der BODE Desinfektionsmittel-Aktion. Beim Kauf von 3 BODE X-Wipes Vliestuchrollen (à 30 Tücher) erhalten Sie den passenden Spender gratis dazu. Die Aktion geht noch bis zum 31.08.12.

Tagged with:
Dez 26

Um eine Keimübertragung durch das Mobiliar in Arztpraxen und Krankenhäusern auszuschließen bzw. das Risiko der Kreuzkontamination zu vermindern, ist eine regelmäßige, ordentlich durchgeführte Flächendesinfektion besonders wichtig. Für die Desinfektion von medizinischem Inventar stehen eine Reihe von Flächendesinfektionsmitteln zur Verfügung, die sich nicht nur in der Anwendungsform, sondern auch in der Einwirkzeit und den Inhaltsstoffen unterscheiden. Viele Flächendesinfektionsmittel sind z.B. mit Parfümstoffen versetzt, um die Anwendung angenehmer zu gestalten und nach der Reinigung einen sauberen, frischen Duft zu erzielen. Flächendesinfektionsmittel haben aufgrund ihrer Inhaltsstoffe, wie alle Desinfektionsmittel, unterschiedliche Wirkspektren. Hier sind, um eine sinnvolle Abdeckung der wichtigsten Keime zu erzielen, in jedem Fall die Produktinformationen zu studieren.

Zusammensetzung der Flächendesinfektionsmittel

Flächendesinfektionsmittel können sehr unterschiedliche Inhaltsstoffe aufweisen. Allerdings werden für die Herstellung von Flächendesinfektionsmitteln in der Regel folgende Stoffe verwendet: 

  • Alkohole
  • Phenole
  • Quartäre Ammoniumverbindungen
  • Aldehyde

 Bei der Wahl des Flächendesinfektionsmittels ist es wichtig darauf zu achten, welche Flächen desinfiziert werden müssen und ob sich darunter empfindliche Flächen, wie z.B. Kunststoffe oder Acryl-Glas befinden. Für alkoholempfindliche Flächen sind auch spezielle alkoholfreie Flächendesinfektionsmittel erhältlich.

Anwendungsbereiche der Flächendesinfektionsmittel

Flächendesinfektionsmittel werden dort angewendet, wo sich durch den direkten Patientenkontakt oder durch Tröpfchen in der Umgebungsluft Keime angesiedelt haben könnten. In Arztpraxen und Krankenhäusern bedeutet dies vor allem auf Untersuchungsliegen, Besucherstühlen, Gerätewagen, Arbeitsflächen und auf diversen medizinischen Geräten. Wichtig ist, auf eine Materialverträglichkeit zwischen den zu reinigenden Möbeln und Geräten und dem Flächendesinfektionsmittel zu achten. Wenn Unsicherheit über die Verträglichkeit besteht, sollte das Flächendesinfektionsmittel zunächst an einer kleinen Stelle ausprobiert oder der Hersteller kontaktiert werden. Flächendesinfektionsmittel werden aber nicht nur in Arztpraxen und Krankenhäusern, sondern z.B. auch in Großküchen, in Laboratorien, in Kindergärten, Pflegeheimen und in der lebensmittelverarbeitenden Industrie angewandt. In allen Bereichen, in denen das Flächendesinfektionsmittel auf Flächen angewandt wird, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen, sind in jedem Fall die Herstellerinformationen zu beachten! Häufig wird empfohlen, die desinfizierten Flächen nach Ablauf der Einwirkzeit und vor der erneuten Nutzung mit klarem Trinkwasser abzuwaschen.

Anwendungsform der Flächendesinfektionsmittel

Flächendesinfektionsmittel können auf 2 Arten angewandt werden: als Wischdesinfektion und als Sprühdesinfektion.

Bei allen Flächen ist der Wischdesinfektion der Vorzug zu geben. Nicht nur weil die Sprühdesinfektion eine Aerosolbildung verursacht und die Aerosole durch die Atemluft in die Lunge gelangen können, sondern auch weil die Wischdesinfektion sicherstellt, dass die Fläche gleichmäßig benetzt ist. Die Sprühdesinfektion sollte nur dort angewandt werden, wo aufgrund der räumlichen Verhältnisse eine Wischdesinfektion nicht durchführbar ist.

Das Flächendesinfektionsmittel wird entweder durch Sprühen oder mit einem Tuch auf die zu desinfizierende Fläche aufgebracht. Es ist wichtig, die Fläche während der gesamten Einwirkzeit mit Flächendesinfektionsmittel zu befeuchten, um eine optimale Wirkung des Desinfektionsmittels sicherzustellen.

Die Häufigkeit der Flächendesinfektion hängt von den Vorgaben des Hygieneplans ab, sie kann unter Umständen von Raum zu Raum variieren. Zugrunde liegt immer das Infektionsrisiko, das im jeweiligen Arbeitsbereich besteht.

Eine besondere Erleichterung für den Anwender sind mit Flächendesinfektionsmittel getränkte Einmaltücher. Diese Einmaltücher in der Spenderbox können bedarfsgerecht entnommen werden und sind immer sofort einsatzbereit. Für viele Desinfektionsmitteltücher-Spender sind auch entsprechende Nachfüllbeutel erhältlich. Bei den Flächendesinfektionsmitteln kann man außerdem die so genannten Schnelldesinfektionsmittel unterscheiden, die eine besonders kurze Einwirkzeit bei gleichem Wirkspektrum haben und sich dadurch besonders gut für die Flächendesinfektion während der Sprechstunde (Desinfizieren von Untersuchungsliegen oder Behandlungstischen) eignen, da keine langen Wartezeiten durch die Desinfektion entstehen.

Flächendesinfektionsmittel – häufig verwendete Produkte

Die bekanntesten Hersteller für Flächendesinfektionsmittel sind in Deutschland Bode, B.Braun, schuelke sowie Dr. Trippen. Diese Hersteller bieten unterschiedliche Flächendesinfektionsmittel für diverse Einsatzgebiete. Häufig verwendete Flächendesinfektionsmittel sind z.B. Bacillol, Meliseptol und Desomed rapid.

Tagged with:
Dez 19

4-teilige Blog-Serie zu den wichtigsten Desinfektionsmitteln, ihren Anwendungsgebieten, der Anwendungsform und der Zusammensetzung

Heute startet bei der Medizinschau eine 4-teilige Blogserie zum Thema Desinfektionsmittel. In den Blogs erfahren Sie alles über die wichtigsten Desinfektionsmittel, die in der Medizin verwendet werden. Es werden neben der Zusammensetzung und der Anwendungsform auch die Anwendungsgebiete erläutert und Beispiele für die verschiedenen Produkte gegeben. Die Blogs werden 2 mal wöchentlich erscheinen und einen Überblick über die 4 wichtigsten Desinfektionsmittel bieten.

Die Blogs-Serie „Desinfektionsmittel“ im Überblick

  1. Blog: Die Händedesinfektionsmittel
  2. Blog: Die Hautdesinfektionsmittel
  3. Blog: Die Flächendesinfektionsmittel
  4. Blog: Die Instrumentendesinfektionsmittel
Tagged with:
Nov 15

Bacillol AF Schnelldesinfektion

Bacillol AF SchnelldesinfektionDie Flächendesinfektion gehört in allen medizinischen Bereichen zu den wichtigsten Hygienemaßnahmen. Sie sollte nicht nur am Ende des Arbeitstages, sondern auch dann erfolgen, wenn die Fläche mit potentiell infektiösen Materialien, wie z.B. Blut oder Urin, in Berührung kam. Für die Flächendesinfektion stehen verschiedene Produkte zur Verfügung.

Ein solches Flächendesinfektionsmittel ist z.B. Bacillol AF von Bode. Bacillol AF (aldehydfrei) ist ein Schnelldesinfektionsmittel, das sowohl für die Sprüh- als auch für die Wischdesinfektion verwendet werden kann. Bacillol AF kann auf allen alkoholbeständigen Flächen angewendet werden. Es trocknet rückstandsfrei ab und überzeugt durch einen schnellen Wirkeintritt.

Wirkspektrum von Bacillol AF:

  • Bakterizid (inkl. Salmonellen und Listerien)
  • Levurozid
  • Fungizid
  • Tuberkulozid
  • Mykobakterizid
  • begrenzt viruzid (inkl. HBV, HIV, HCV)
  • Adenovirus
  • FCV
  • MNV
  • Polyoma- und Rotavirus

Die Anwendung von Bacillol AF ist durch seine guten Benetzungseigenschaften besonders leicht und schnell. Bacillol AF hat eine Alkoholbasis und ist parfüm- und aldehydfrei. Das Flächendesinfektionsmittel ist VAH und DVG-gelistet und hat eine CE-Kennzeichnung.

Bacillol AF ist in verschiedenen Packungsgrößen erhältlich. Es kann sowohl aufgesprüht als auch mit einem Tuch aufgebracht werden.

Tagged with:
Jul 23

Schnelle Flächendesinfektion mit Desomed Rapid

Desomed Rapid Universal Flächendesinfektion In allen medizinischen Bereichen spielt die Flächendesinfektion eine große Rolle, da sie eine Keimübertragung verhindert. Deswegen sollte sie nicht nur regelmäßig und gewissenhaft, sondern auch mit dem richtigen Flächendesinfektionsmittel durchgeführt werden. Besonders für Praxen, in denen zwischen den einzelnen Untersuchungen eine Schnelldesinfektion stattfinden muss bietet sich hier die Desomed Rapid Universal Flächendesinfektion an. Desomed Rapid ist ein Schnelldesinfektionsmittel, das sowohl zur Wisch- als auch zur Sprühdesinfektion geeignet ist. Doch Desomed Rapid überzeugt nicht nur durch kurze Einwirkzeiten und einen schnellen Wirkeintritt, sondern auch durch eine sehr gute Materialverträglichkeit. Da es sich bei Desomed Rapid Universal um eine alkoholfreie Flächendesinfektion handelt, kann sie auch auf alkoholempfindlichen Flächen, wie z.B. Acrylglas, angewendet werden. Trotz kurzer Einwirkzeiten hat die Desomed Rapid Universal Flächendesinfektion einen hohen Reinigungseffekt. Desomed Rapid kann z.B. zur Desinfektion von medizinischem Inventar, Medizinprodukten, Solarien, Inkubatoren und empfindlichen Oberflächen verwendet werden.

Wirkspektrum von Desomed Rapid Universal

  • Bakterizid
  • Fungizid
  • Begrenzt viruzid (inkl. HBV, HCV, HIV)
  • Viruzid gegebnüber unbehüllten Viren wie Papova- und Rotaviren

Desomed Rapid Universal kann direkt auf die zu desinfizierende Fläche aufgesprüht werden. Nach der Einwirkzeit bietet sich das Nachwischen mit Einmaltüchern an.

Bei Praxisdienst erhalten Sie die Desomed Rapid Universal Flächendesinfektion zum besonders günstigen Preis.

Tagged with:
Jan 25

Flächendesinfektionsmittel ist nicht gleich Flächendesinfektionsmittel

Die Flächendesinfektion spielt in Arztpraxen und Krankenhäusern eine sehr große Rolle und sollte mit viel Sorgfalt durchgeführt werden. Dabei gilt: Je wahrscheinlicher eine Infektionsübertragung ist, desto höher sind die Hygieneanforderungen und desto ausgeprägter die durchzuführende Flächendesinfektion.

Je nach dem welche Flächen desinfiziert werden müssen und wie empfindlich diese auf Reinigungsmittel reagieren, gibt es eine Vielzahl verschiedener Flächendesinfektionsmittel, die verwendet werden können. Flächendesinfektionsmittel kann man nach ihren Inhaltsstoffen und nach ihrer Anwendungsform unterscheiden.

Die Flächendesinfektionsmittel können als Basis folgende Inhaltsstoffe aufweisen: Alkohole, Phenolderivate, aldehythaltige Produkte und quartäre Ammoniumverbindungen/Biguanide. Bei den Anwendungsformen unterscheidet man die Wischdesinfektion und die Sprühdesinfektion.

Da nicht jedes Material mit jedem beliebigen Flächendesinfektionsmittel behandelt werden kann, ist es wichtig die Herstellerinformationen genau zu studieren um Materialschäden an den behandelten Medizinprodukten und Oberflächen zu verhindern.

Flächendesinfektionsmittel sind in unterschiedlichen Formen erhältlich und können vom Anwender je nach Vorliebe und Anwendungsgebiet ausgewählt werden. In letzter Zeit erfreuen sich Flächendesinfektionsmittel in Form von fertigen Desinfektionstüchern immer größerer Beliebtheit. Diese Form der Flächendesinfektion ist besonders anwenderfreundlich und bedarf keiner großen Vorbereitung. Vor allem bei der Desinfektion von Ultraschallsonden sind Desinfektionstücher sehr praktisch.

Empfohlen wird die Durchführung von Wischdesinfektionen, die nur an solchen Stellen durch eine Sprühdesinfektion ergänzt wird, die mit der Wischmethode nicht erreichbar sind. Einige Flächendesinfektionsmittel sind daher für die Wisch- und die Sprühdesinfektion ausgelegt, so dass kein zusätzliches Flächendesinfektionsmittel vorgehalten werden muss.

Bekannte Hersteller von Flächendesinfektionsmitteln sind unter anderem B.Braun, Bode, Dr. Trippen und Schülke & Mayr.

Bei Praxisdienst finden Sie Flächendesinfektionsmittel für jeden Bedarf in verschiedenen Ausführungen und in unterschiedlichen Packungsgrößen. Außerdem erhalten Sie dort das passende Zubehör, wie z.B. Schutzkleidung und Einmalhandschuhe.

Tagged with:
Okt 30

Praktische Meliseptol Sprühdesinfektion ohne belastende Aerosole

Sprühdesinfektionen sind praktisch und einfach in der Anwendung – doch sie haben einen entscheidenden Nachteil: Sie bilden Aerosole, die mit der Atemluft in die Lunge gelangen können, und dies ist für die Lunge keineswegs gesund. Nun kann man auf Deinfektionstücher oder Desinfektionslösungen zur Wischdesinfektion zurückgreifen. Aber es gibt auch eine Sprühdesinfektion, die keine schädlichen Aerosole entwickelt:

Meliseptol Foam pure ist eine Schaum-Sprühdesinfektion und gibt dank ihrer besonderen Schaum-Textur keine Aerosole an die Umgebungsluft ab. Die Sprühdesinfektion ist besonders sanft in der Wirkung und kann für die Desinfektion verschiedener medizinischer Instrumenten, für Kunststoffoberflächen von Medizingeräten und sogar für Acrylglas verwendet werden.

Die Meliseptol Sprühdesinfektion hat ein besonders breites Wirkspektrum und einen neutralen, unauffälligen Geruch. Meliseptol Foam wird einfach auf die zu behandelnde Fläche aufgesprüht und mit einem Tuch verrieben, aber nicht trocken gerieben.

Eine weitere Besonderheit dieser Sprühdesinfektion: Sie kann auch in Kombination mit den B.Braun Wipes eingesetzt werden. Die Meliseptol Sprühdesinfektion dient dabei als Tränkflüssigkeit für die Desinfektionstücher. Die Wirkstoffe werden sicher und in ausreichender Menge an die zu desinfizierenden Flächen abgegeben und die Lösung kann 4 Wochen lang im Spendersystem bleiben.

Wirkspektrum Meliseptol Foam Sprühdesinfektion

  • Bakterien (inklusive TbB und MRSA)
  • Viren (begrenzt), inklusive HIV, HCV und HBV
  • Rotaviren
  • Aviäre Influenzaviren
  • Polyomaviren
  • Noro-Viren
Tagged with:
preload preload preload
Blog Top Liste - by TopBlogs.de