Mrz 12
Rate this post

pAVK-Diagnostik mit dem ABI-System

ABI-System zur pAVK-Diagnostik Die periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK) ist eine Krankheit, bei der die Extremitäten aufgrund von Stenosen oder Okklusionen der Arterien unzureichend mit frischem Blut versorgt werden. Die pAVK kann in mehrere Stadien aufgeteilt werden – es ist besonders wichtig, die pAVK früh zu erkennen, um eine wirksame Therapie einleiten zu können.

Die Diagnostik der pAVK erfolgt in den meisten Fällen mit der so genannten Doppler-Blutdruckmessung. Bei diesem diagnostischen Verfahren liegt der Patient flach auf einer Untersuchungsliege. Der Arzt misst mit Hilfe eines Gefäßdopplers und einer Blutdruckmanschette den Blutdruck an allen 4 Extremitäten. Aus diesen Werten kann ein Index ermittelt werden, anhand dessen der Arzt ersehen kann ob eine pAVK vorliegt und wie ausgeprägt diese ist.

Da bei der Doppler-Blutdruckmessung jeder Blutdruckwert einzeln bestimmt wird, können Blutdruckschwankungen auftreten, weil zwischen den einzelnn Messungen einige Minuten vergehen. Um einer Fehldiagnose durch diese Ungenauigkeit vorzubeugen, gibt es spezielle diagnostische Geräte, die so genannten ABI-Systeme.

Ein ABI-System ist eine Art Blutdruckmessgerät, allerdings mit dem Unterschied, dass das Gerät in der Lage ist, den Blutdruck an allen 4 Extremitäten absolut zeitgleich zu messen. Die Messung mit einem ABI-System gilt als das genaueste Basis-Diagnostik-Verfahren zur Feststellung einer pAVK.

ABI bedeutet Ankle Brachial Index, zu Deutsch Knöchel-Arm-Index und bezieht sich auf das Verhältnis der an den Armen zu den an den Beinen gemessenen Blutdruckwerten. Bei in etwa gleichen Werten kann eine pAVK in der Regel ausgeschlossen werden. Beträgt der Wert weniger als 0,9 liegt eine pAVK vor. Der genaue Wert gibt Auskunft über das Ausmaß der pAVK.

ABI-System von bosoMeist kann das ABI-System an einen Computer angeschlossen und die erhobenen Daten übertragen werden. Am Computer kann dann eine genaue Auswertung erfolgen und die Daten können gespeichert werden. Auf diese Art ist eine ausreichende Dokumentation gewährleistet und es ist auch möglich, verschiedene Untersuchungen des gleichen Patienten miteinander zu vergleichen.

Bei Praxisdienst erhalten Sie z.B. das ABI-System 100 von boso. Dieses ABI-System wird mit umfangreichem Zubehör geliefert, unter anderem mit einer ABI-Software und einem USB-Kabel, so dass eine Auswertung am Computer problemlos erfolgen kann.

Leave a Reply

preload preload preload
Blog Top Liste - by TopBlogs.de