Nov 12

Stretcher für Krankenhaus und Rettungsdienst

Stretcher Vico Bei einem Stretcher handelt es sich um eine fahrbare Krankentrage, die meist von Rettungsdiensten verwendet wird, um immobile oder schwer verletzte Patienten zu transportieren. Der Stretcher wird meist von 2 Personen geschoben bzw. gezogen, dabei befindet sich die eine Person am Kopf-, die andere am Fußende des Stretchers. Um den Patienten vor dem Herunterfallen zu schützen, sind Stretcher meist entweder mit Patientengurten oder Seitengittern ausgestattet. Ein besonders komfortabler Stretcher ist z.B. der Stretcher Vico von Haelvoet. Dieser Stretcher wurde zusammen mit Ärzten, Rettungsdiensten und Krankenschwestern entwickelt und ist dadurch nicht nur auf die Bedürfnisse des Patienten, sondern auch des Personals zugeschnitten. So sorgt z.B. eine 7cm dicke Komfort-Matratze für einen besonders hohen Liegekomfort beim Patienten, während ein intelligentes Bremssystem und ein leichtgängiges Fahrgestell dem Personal die Arbeit erleichtern. Der Stretcher kann nicht nur in der Höhe verstellt werden, auch eine Lagerung des Patienten ist über Hydraulikpedale und Gasdruckfedern ist ohne Kraftaufwand möglich. Die Höhenverstellung ermöglicht auch ein leichteres Umlagern von Patienten, z.B. in ein Krankenbett oder auf einen OP-Tisch. Da der Stretcher von Haelvoet röntgenstrahlendurchlässig ist, muss der Patient für Röntgenuntersuchungen nicht umgelagert werden. Dies ist besonders vorteilhaft, wenn der Patient unklare Verletzungen hat und eine Umlagerung vom Stretcher auf den Röntgentisch möglicherweise zu einer Verschlimmerung des Zustands des Patienten führen könnte. Da die Rückenlehne des Stretchers im 90° Winkel angestellt werden kann, ist es auch möglich, den Patienten sitzend zu transportieren. Der Stretcher Vico hat eine besonders große Liegefläche und ist mit bis zu 200kg belastbar. Dadurch eignet sich die fahrbare Krankentrage auch zum Transport von besonders großen oder übergewichtigen Patienten. Dank der herunterklappbaren Seitengitter können mit dem Stretcher von Haelvoet auch bewusstlose oder unruhige Patienten gefahrlos transportiert werden. 

Stretcher von HaelvoetJe nachdem welche Verletzungen oder Krankheiten der Patient aufweist, kann er mit dem Stretcher z.B. in eine Schocklagerung, in die Trendelenburg-Lagerung oder in eine Flachlagerung gebracht werden. Der Stretcher ist besonders hygienisch, denn nicht nur die Liegefläche, sondern auch die Abdeckung der Hydraulik können problemlos mit Flächendesinfektionsmitteln behandelt werden. Dafür kann die Abdeckung auch abgenommen werden.

Der Stretcher Vico wird mit allen nötigen Zubehör-Teilen, sowie Seitengittern und Schiebebügeln geliefert, kann aber individuell erweitert werden, z.B. durch einen Infusionsständer oder eine Halterung für Sauerstoffflaschen.

Leave a Reply

preload preload preload
Blog Top Liste - by TopBlogs.de