Mai 14

Absaugpumpen für Rettungsdienst, OP und Station

Die Absaugpumpe, auch Sekretsauger oder Absauggerät genannt, ist ein medizinisches Gerät, das in der Lage ist, verschiedene Körperflüssigkeiten abzusaugen. Die Einsatzgebiete der Absaugpumpe sind vielfältig. Im Rettungsdienst wird die Absaugpumpe meist zum Absaugen von Schleim oder Erbrochenem aus den Atemwegen verwendet, um die Atemwege freizumachen und die Atmung zu erleichtern. Im OP dient die Absaugpumpe unter anderem dem Absaugen von Blut, Wundsekret oder Spülflüssigkeit. Einige Absaugpumpen können auch in der plastischen Chirurgie zum Einsatz kommen und dienen dem Absaugen von verflüssigtem Fettgewebe bei Schönheits-OPs.

Die Absaugpumpe besteht aus einer Pumpeneinheit und einem oder mehreren Auffangbehältern. Zum Absaugen wird ein Einmalkatheter verwendet. Die Flüssigkeit wird durch den Katheter in die Auffangbehälter abgesaugt. Häufig sind die Auffangbehälter von Absaugpumpen mit einem Ventil ausgestattet, das dafür sorgt, dass überschüssiges Sekret aus dem Behälter herausläuft. So wird verhindert, dass die Absaugung aufgrund eines überfüllten Absauggefäßes unterbrochen oder abgebrochen werden muss. Die Auffangbehälter der Absaugpumpe können in der Regel gereinigt und sterilisiert werden, die Absaugkatheter hingegen sind Einmalartikel, die nach der Verwendung entsorgt werden.

Je nach Einsatzgebiet sind Absaugpumpen in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Man unterscheidet manuelle und elektronische Absaugpumpen. Die manuelle Absaugpumpe funktioniert ohne Strom und kann deswegen hervorragend im Rettungsdienst zum Einsatz kommen. Die Absaugung mit der manuellen Absaugpumpe erfolgt mit Hilfe eines Pedals und kann völlig unabhängig von einer Stromquelle stattfinden. Auch im Falle eines Stromausfalls könnte deswegen auf die Verwendung einer manuellen Absaugpumpe zurückgegriffen werden.

Bei der elektronischen Absaugpumpe kann man stationäre von mobilen Modellen unterscheiden. Die mobilen Absaugpumpen sind in der Regel kompakt und leicht, so dass sie sich gut transportieren lassen. Die meisten mobilen Absaugpumpen sind mit einer Batterie ausgestattet, so dass auch sie, zumindest für eine gewisse Zeit, unabhängig von einer Stromquelle verwendet werden können. Die typische stationäre Absaugpumpe verfügt über einen oder mehrere besonders große Auffangbehälter und zeichnet sich durch eine hohe Leistungsfähigkeit aus. Solche stationären Absaugpumpen kommen vor allem bei OPs zum Einsatz, unter anderem auch bei plastischen Operationen, wie z.B. Fettabsaugungen.

Bei Praxisdienst finden Sie eine große Auswahl hochwertiger Absaugpumpen zu günstigen Preisen. Egal ob Sie eine mobile oder stationäre, eine manuelle oder elektronische Absaugpumpe suchen – bei Praxisdienst werden Sie garantiert fündig.

 

Leave a Reply

preload preload preload
Blog Top Liste - by TopBlogs.de