Feb 25

Wie die KBV heute mitteilt, haben die Krankenkassen beschlossen, die neue eGK ab Oktober 2011 auszugeben. Dann werden 10% aller Versicherten statt mit der alten KVK mit der neuen eGK zum Arzt gehen. Die Ärzte sind nun angehalten, ihre Praxen mit den neuen eGK-Lesegeräten auszustatten. Auch die Praxisverwaltungssysteme sollen bis Oktober 2011 aktualisiert sein, so dass der Umgang mit der neuen eGK reibungslos funktioniert. Erstattet werden eGK-Lesegeräte, die über die gematik-Zulassung verfügen. Laut dem Beschluss von GKV-Spitzenverband, KZBV und KBV werden für stationäre eGK-Lesegeräte 355 Euro, für die Installation 215 Euro und für mobile eGK-Lesegeräte 280 Euro bereitstehen. Die Erstattung der eGK-Lesegeräte soll im zweiten und dritten Quartal dieses Jahres stattfinden.

eGK-Lesegeräte mit gematik-ZulassungDer Zuschuss für eGK-Lesegeräte orientiert sich an den aktuellen Marktpreisen. Wie die KBV berichtet, seien die Preise aufgrund der erhöhten Anzahl an Anbietern von eGK-Lesegeräten gesunken. Die Erstattungen für die eGK-Lesegeräte werden demnach wahrscheinlich die für die Ärzte entstehenden Kosten weitgehend bis komplett decken.

Die flächendeckende Ausgabe der eGK soll erst ab 2013 stattfinden, dennoch müssen die Ärzte sich bereits jetzt auf die eGK vorbereiten, da die meisten Arztpraxen noch über alte Kartenlesegeräte verfügen, die nicht in der Lage sind, die eGK auszulesen. Die ausgiebige Recherche vor der Kaufentscheidung lohnt sich in jedem Fall, denn einige Händler bieten eGK-Lesegeräte mit gematik-Zulassung momentan zu besonders günstigen Preisen an.

Leave a Reply

preload preload preload
Blog Top Liste - by TopBlogs.de