Jul 12
Rate this post

Kohäsive, elastische Fixierbinde Gazofix

Gazofix FixierbindeFixierbinden können sehr vielseitig eingesetzt werden, denn sie eignen sich für eine große Anzahl verschiedener Verbände. Man kann zwischen elastischen und kohäsiven Fixierbinden unterscheiden, wobei eine kohäsive Fixierbinde allerdings durchaus auch elastisch sein kann. Kohäsive Fixierbinden kleben an sich selbst, nicht aber an Haut oder Haaren, so dass ein Verband mit einer kohäsiven Fixierbinden im Normalfall keiner Befestigung durch Fixierpflaster oder Verbandklammern bedarf.

Gazofix ist eine kohäsive Fixierbinde, die elastisch ist und über einen festen Zug verfügt. Die Gazofix Fixierbinde zeichnet sich vor allem durch ihre positiven Materialeigenschaften aus, die eine besonders vielseitige Anwendung der Fixierbinde erlauben. Gazofix ist nämlich nicht nur hautfreundlich, sondern auch sehr dünn gewebt, wodurch sie kaum aufträgt und hervorragend als Unterzug für funktionelle Verbände verwendet werden kann. Außerdem weist die Gazofix Fixierbinde einen ausgeprägten Stützeffekt auf, wodurch sie sich hervorragend für Stützverbände bei Verstauchungen oder Verrenkungen eignet. Durch die kohäsiven Eigenschaften kann die Gazofix Fixierbinde darüber hinaus zur Fixierung von Polstermaterial, Wundverbänden und auch als schützender Überzug von Gips- oder Castverbänden verwendet werden.

Die Gazofix Fixierbinde ist mit einer mikropunktuellen Latexbeschichtung versehen, die dafür sorgt, dass sie an sich selbst, nicht aber an der Haut oder an Haaren klebt. Durch diese Latexbeschichtung allerdings ist sie potentiell allergieauslösend und sollte nicht für Latexallergiker verwendet werden. Die Gazofix Fixierbinde ist nicht nur in verschiedenen Größen, sondern auch in unterschiedlichen Farben erhältlich.

Leave a Reply

preload preload preload
Blog Top Liste - by TopBlogs.de