Nov 09

Wundversorgung auf höchstem Niveau – mit dem octenivet® Wundgel

 

Täglich kommen Patientenbesitzer mit ihren Tieren in die Tierarztpraxis zur Behandlung von Hautverletzungen und Entzündungen in der Haut. Die richtige Vorgehensweise ist ganz klar: Wunde reinigen, feucht halten und gegen Infektionen schützen. Mit dem octenivet® Wundgel lassen sich Hautverletzungen auf höchstem Niveau gehandeln. Octenivet® ist ein klares, geruchloses Gel zur Befeuchtung und Dekontamination von Wunden mit einer Remanenzzeit von 24 Stunden!

 

Der Wirkstoff Octenidin wurde von der Firma schülke Mitte der 80er Jahre entwickelt – kurze Zeit darauf folgte die Einführung des ersten octenidinhaltigen Produkts: Octenisept®. Octenivet® ist ein weiterer Nachfolger dieser Reihe, in Gelform.

 

Das Wundgel hat viele überzeugende Vorteile: 

  • löst selbst hartnäckige Wundbeläge
  • breites antiseptisches Wirksprektrum
  • Wirkungseintritt nach 1 Minute
  • keine Resistenzbildung
  • sehr gute Haut-, Schleimhaut- und Gewebeverträglichkeit
  • keine systemischen Nebenwirkungen
  • octenivet brennt nicht, schmerzfreie Anwendung
  • stellt ein ideales feuchtes Wundheilungsmilieu her 
  • geruchsabsorbierend
  • frei von Alkohol und Farbstoffen
  • unkomplizierte Anwendung
  • 24 Std Remanenz

 

Anwendung:

Die Wunde sollte zuerst großzügig von Wundbelägen, Dreck und nekrotischem Gewebe gereinigt werden, das octenivet Wundgel mit dem sauberen Finger zart aufgetragen und mit einem Verband verbunden werden. Dank seiner viskosen Form ist das octenivet Wundgel leicht aufzutragen: es tropft nicht, fließt nicht und haftet hervorragend auf der Wunde. Da es nicht brennt und geruchslos ist, ist die Akzeptanz bei Tieren sehr hoch.

 

Die Behandlungsdauer ist natürlich individuell unterschiedlich – octenivet® optimiert die Wundheilung und verkürzt den Heilungsprozess enorm. 

 

Leave a Reply

preload preload preload
Blog Top Liste - by TopBlogs.de