Jul 25
Otoskopie

Otoskopie

heine_beta400_f_o_otoskop_133433_1Für eine präzise Diagnostik ist es unabdingbar, den Untersuchungsbereich so gut ausgleuchtet und detailreich wie möglich studieren zu können. Diesem Grundsatz folgend hat die Firma HEINE ein neues Otoskop entwickelt, dass diese Forderungen in bester Weise erfüllt.

Das neue HEINE BETA 400 ist ein leistungsstarkes Fiberoptik Otoskop, das durch seinen bisher unerreichten Vergrößerungsfaktor (4,2-fach) und seine außergewöhnliche Tiefenschärfte die detailreiche Betrachtung aller anatomischen Strukturen und die Identifizierung von Fremdkörpern im Ohr ermöglicht. Das Sichtfeld ist so groß, dass Gehörgang und Tympanum auf einen Blick sichtbar sind. Um ein schattenfreies Bild und eine gleichmäßig helle Ausleuchtung zu gewährleisten, ist das HEINE Beta 400 mit einer Fiber Optik Beleuchtung ausgestattet. Die mehrfach vergüteten Präzisionslinsen sorgen für eine randscharfe und räumliche Darstellung. Durch den integrierten Gebläse-Anschluss kann das HEINE BETA 400 auch für die pneumatische Otoskopie verwendet werden und ermöglicht dadurch die Abklärung weiterer Erkrankungen, wie z.B. Otitis media.

Bei Bedarf kann das Sichtfenster per Daumendruck aufgeklappt werden, so dass sich Instrumente durch das Otoskop in den Gehörgang einführen lassen. Dank der Einhand-Bedienung kann das Instrumentieren sogar ohne Assistenz erfolgen.

HEINE BETA 400Sowohl die kratzfesten Linsen als auch das solide Metallgehäuse machen das HEINE BETA 400 zu einem robusten Diagnostik-Instrument, dass sich hervorragend für den täglichen Einsatz eignet.

Sie erhalten das HEINE BETA 400 wahlweise als 2,5V oder 3,5V Instrumentenkopf, der einfach mit einem der zahlreichen HEINE Hand- und Batteriegriffe kombiniert werden kann.

Das neue HEINE BETA 400 Otoskop und das passende Zubehör vom Handgriff bis zum Ohrtrichter erhalten Sie ab sofort im Praxisdienst Online-Shop.

Leave a Reply

preload preload preload
Blog Top Liste - by TopBlogs.de