Okt 24

Hygiene im Gesundheitswesen Die Flächendesinfektion ist eine der wichtigsten Desinfektionsmaßnahmen im Gesundheitswesen. Sie dient der Reduktion von Keimen auf Oberflächen und wird vor allem in medizinischen Einrichtungen, wie z.B. Arztpraxen, Krankenhäusern oder Pflegeheimen, regelmäßig durchgeführt, um auf Flächen befindliche Keime als Infektionsquelle auszuschließen.

Die Flächendesinfektion kann auf unterschiedliche Arten erfolgen. Die Wischdesinfektion ist die effektivste und sicherste Art der Flächendesinfektion und sollte der ebenfalls häufig durchgeführten Sprühdesinfektion vorgezogen werden. Je nachdem auf welchem Wirkstoff ein Flächendesinfektionsmittel basiert, wirkt es unterschiedlich gut gegen die verschiedenen Keime bzw. Keimformen.

Ein Wirkstoff, der in der letzten Zeit immer mehr an Bedeutung gewonnen hat, ist die Peressigsäure. Die Peressigsäure, kurz auch PAA genannt, hat eine extrem hohe biologische Wirksamkeit – und das schon bei niedrigen Temperaturen und in geringen Konzentrationen. Darüberhinaus hat sie ein breit gefächertes Wirkspektrum und führt nicht zur Ausbildung von Resistenzen.

Da Peressigsäure in Sauerstoff und Essigsäure zerfällt, ist die Verwendung von Flächendesinfektionsmitteln auf Peressigsäure-Basis ökologisch unbedenklich. Allerdings ist das Tragen von Schutzhandschuhen bei der Desinfektion mit PAA-Produkten Pflicht, um die Haut vor dem als ätzend und reizend eingestuften Wirkstoff zu schützen.

Flächendesinfektionsmittel auf Basis von Peressigsäure sind meist nur als flüssige Konzentrate zum Auflösen in Wasser erhältlich. Mit den mikrozid PAA wipes bietet schülke jetzt ein innovatives Ready-to-use Produkt auf Basis von Peressigsäure, das die Vorteile eines Desinfektionstuchs mit den Vorteilen des Wirkstoffs PAA verbindet.

Mikrozid PAA wipesDie mikrozid PAA wipes sind hochwirksam und können sogar zur Bekämpfung von Risikokeimen, wie z.B. Noroviren oder Tuberkulose, eingesetzt werden. Die Desinfektionstücher bieten eine stark verkürzte Einwirkzeit und eine Reichweite von mehr als 5m²/Tuch.

Das Besondere an den schülke mikrozid PAA wipes ist ihre hohe Wirksamkeit gegen Bakteriensporen, wie z.B. Clostridium difficile. Daher können die Desinfektionstücher auch zur Unterbrechung von Infektionsketten und zur Infektionsprophylaxe eingesetzt werden. Neben Flächen können auch Medizinprodukte, wie z.B. TEE- oder Ultraschallsonden mit den Desinfektionstüchern behandelt werden.

mikrozid PAA wipes eignen sich besonders gut zum Einsatz in den verschiedensten Risikobereichen vom Isolierzimmer bis hin zur Neonatologie.

Die sofort einsatzbereiten mikrozid PAA wipes können nach dem Öffnen 28 Tage lang verwendet werden und eignen sich somit auch für Einrichtungen, die einen geringeren Bedarf an Desinfektionstüchern haben.

Leave a Reply

preload preload preload
Blog Top Liste - by TopBlogs.de