Apr 12
Rate this post

Einmalkanülen AnellDie Kanüle besteht aus einer Hohlnadel geringen Durchmessers und einem Kanülenansatz. Je nach Verwendungszweck unterscheiden sich Kanülen stark: 

 

Einmalkanülen

Die Einmalkanüle ist die wohl gebräuchlichste Kanüle und dient der Injektion oder Punktion von Flüssigkeiten. Um die Haut durchdringen zu können werden Einmalkanülen mit einem besonderen Schliff versehen. Der Facetten-Schliff ermöglicht eine nahezu schmerzfreies Eindringen der Einmalkanülen in die Haut und verursacht ein minimales Trauma. Der Luer-Lock-Ansatz der Einmalkanülen ist farblich codiert, was die Unterscheidung in der Praxis stark vereinfacht. Je nach Verwendungszweck – Tier- und Medikamentenart – wählt man zwischen den unterschiedlichen Standard- und Sondergrößen der Einmalkanülen während des Praxisbetriebes meist anhand der Anschlussfarbe. Einmalkanülen werden in den verschiedenen Größen sortenrein in Packungen zu 100 Stück hergestellt. Aus hygienischen Gründen und zur Eliminierung der Gefahr von Krankheitsübertragungen werden Einmalkanülen nach der Herstellung sterilisiert und einzeln steril eingesiegelt. Nach der einmaligen Verwendung sind die Einmalkanülen über einen Kanülensammler zu entsorgen. Eine Sonderform der Einmalkanüle ist die Sicherheitskanüle, mit der Nadelstichverletzungen des Praxispersonals verhindert werden sollen. Die Sicherheitskanüle verfügt über einen Sicherheitsclip, der sich nach der Injektion über die Nadel legt und so eine Verletzung verhindert. 

 

Mehrweg- Injektionskanülen

In der Veterinärmedizin gibt es weiterhin die Mehrwegkanüle. Ähnlich der Einmalkanülen, sind Mehrwegkanülen jedoch stärker und auch der Anschluss ist aus Stahl. Mehrwegkanülen werden hauptsächlich in der Großtierhaltung verwendet und haben einen stärkeren Aufbau, um die feste Haut der Großtiere zu durchdringen. Die Stahlkanülen sind sterilisierbar, werden jedoch oft für Massenimpfungen verwendet. Die Verwendung von Mehrweg-Injektionskanülen wird aufgrund der Möglichkeit zur Krankheitsübertragung nur für die einmalige Injektion empfohlen. Mehrwegkanülen werden in verschiedenen Längen/Durchmessern in Packungen zu 10 Stück hergestellt. 

 

KnopfkanüleKnopfkanülen

Knopfkanülen sind Mehrwegkanülen aus Stahl, die statt einer geschliffenen Spitze, ein Knopfende besitzen, mit dem eine Verletzung der Haut verhindert wird. Die Knopfkanüle ist entweder gerade oder gebogen erhältlich und dient dem Spülen von Abszessen, der Zwangsernährung kleiner Tiere oder dem Einbringen von Flüssigkeiten in Körperhöhlen. Knopfkanülen werden unsteril geliefert und können im Autoklav sterilisiert werden. Knopfkanülen sind einzeln erhältlich.

 

Sonderkanülen

Zu den Sonderkanülen zählen zB die Anell-Kanülen. Anell-Kanülen sind Ultradünnwandkanülen, die für die Augen- und Dentalmedizin verwendet werden. Anell-Kanülen sind ungeschliffen und werden gerade oder gebogen hergestellt. Spinalkanülen sind besonders stabile, lange Kanülen, die zur Injektion von Medikamenten in den Liquor oder zur Entnahme von Nervenwasser aus der Wirbelsäule dienen. 

Leave a Reply

preload preload preload
Blog Top Liste - by TopBlogs.de