Mrz 03
Rate this post

Die Therapie mit dem Kinesiologie Tape ist im Leistungssport bereits seit längerem fest etabliert. Als medikamentenfreie und nebenwirkungsarme Behandlungsmethode findet sie zunehmend ihren Platz in der Schmerztherapie.

Das Kinesiologie Tape besteht aus atmungsaktivem, wasserbeständigem und hautfreundlichem Material und ist in Längsrichtung dehnbar. Die Kinesiologie-Tape-Verbände haben Einfluß auf die Rezeptoren der Haut und auf den Muskeltonus. Außerdem haben sie eine passiv stabilisierende Wirkung und verbessern das Lymphsystem.

Wann wird das Kinesiologie Tape eingesetzt?

Bei Gelenkbeschwerden, Verspannungen, Rückenschmerzen, Überlastungsschmerzen, Schwellungen, Sportverletzungen u.ä.

Wie funktioniert es?

Das Kinesiologie Tape wird mit einer speziellen Technik auf die zu behandelnden Körperbereiche aufgeklebt. Dabei können die Verbände individuell zugeschnitten werden. Kinesiologie Taping nutzt die Selbstheilungskräfte des Körpers. Es werden Muskelpartien, Gelenke, Lymph- und Nervensystem so stimuliert, dass eine rasche Schmerzlinderung eintritt. Darüber hinaus wirkt die die Behandlung mit dem Kinesiologie Tape entzündungshemmend, abschwellend und durchblutungsfördernd. Da die Gelenke nicht fixiert werden, bleibt die Bewegungsfreiheit erhalten. Das Kinesiologie Tape gibt es in verschiedenen Farben. Jeder Farbe wird eine bestimmte Wirkung nachgesagt, so soll rosafarbenes Kinesiologie Tape z.B. anregend wirken und den Muskeltonus steigern.

Kinesiologie Tape erhalten Sie bei Praxisdienst zum günstigen Preis in den Farben pink, blau, grün, gelb, beige, weiß und schwarz.

Leave a Reply

preload preload preload
Blog Top Liste - by TopBlogs.de