Jan 28
Rate this post

Krankenunterlagen – ein vielseitig einsetzbares Hilfsmittel

KrankenunterlagenBei vielen Tätigkeiten rund um die Behandlung und Pflege des Patienten ist es notwendig, eine Unterlage zu verwenden, um die Untersuchungsliege bzw. das Krankenbett nicht zu verschmutzen bzw. zu durchnässen. So ist es bei Wundspülungen zum Beispiel gut eine Unterlage zu verwenden, die nach dem Verbandswechsel zusammen mit dem benutzten Verbandmaterial entsorgt wird, um eine Kontamination des Untergrundes mit Keimen aus der Wunde zu verhindern. Hier kommen meist die so genannten Krankenunterlagen zum Einsatz. Krankenunterlagen, vielen auch als Patientenunterlagen bekannt, sind Einweg-Unterlagen aus einem hautsympathischen Vliesstoff, die an der Unterseite mit einer Folie versehen sind, die das Austreten von Flüssigkeiten verhindert. Im Inneren der Krankenunterlagen befindet sich in der Regel ein Kern aus saugfähigen Zellstoff-Flocken. Die Krankenunterlagen funktionieren im Prinzip ähnlich wie eine Windel. An der Oberfläche sind sie angenehm auf der Haut, der Saugkern fängt die anfallende Flüssigkeit auf und schließt sie sicher ein und an der Unterseite schützt die Folienbeschichtung davor, dass Flüssigkeit austritt.

Krankenunterlagen werden nicht nur in Krankenhäusern und Arztpraxen verwendet, sie können auch hervorragend in Pflegeheimen als Inkontinenzunterlagen oder in KiTas als Wickelunterlage verwendet werden. Je nach Bedarf sind Krankenunterlagen in verschiedenen Größen erhältlich.

Leave a Reply

preload preload preload
Blog Top Liste - by TopBlogs.de