Jan 04
Rate this post

Massageöl erleichtert die Massage

MassageIn unserer hektischen Zeit suchen immer mehr Menschen nach einem Ausgleich, nach Ruhe und Entspannung. Viele greifen dafür auf eine seit jahrtausenden bewährte Heilmethode zurück – die Massage.

Bei der Massage werden durch die Hände oder durch verschiedene Hilfsmittel, wie z.B. Massagebälle oder Massagegriffel, mechanische Reize in Form von Dehnung, Zug oder Druck gesetzt. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl verschiedener Massagearten, von der klassischen Massage über die Hot Stone Massage bis hin zur Edelsteinmassage wird den Kunden eine fast unüberschaubare Vielfalt an unterschiedlichen Behandlungsmöglichkeiten geboten.

Ein wichtiges Hilfsmittel bei vielen Massageanwendungen ist das Massageöl. Als Massageöl bezeichnet man ein in der Regel pflanzliches Öl, das auf die zu behandelnden Körperstellen aufgetragen wird und dazu dient, die Massagegriffe geschmeidiger zu machen. Massageöl ist ein Gleitmittel, das in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich ist.

Meist ist das Massageöl mit ätherischen Ölen versetzt, so dass viele Anwender das Massageöl auch zur Aromatherapie nutzen. Unter den Aspekten der Aromatherapie kann das Massageöl dann z.B. zur Beruhigung, zur Belebung oder zur Schmerzlinderung verwendet werden.

MassageölJe nach Art der Massage können auch Spezial-Massageöle wie z.B. das Ayurveda-Massageöl, eingesetzt werden. Da immer mehr Menschen unter Unverträglichkeiten leiden, gibt es auch neutrale Massageöle, die keinerlei Duft-, Konservierungs- oder Farbstoffe enthalten.

Massageöl ist in verschiedenen Größen erhältlich. Neben praktischen Spenderflaschen gibt es auch Massageöl in günstigen Vorrats-Packungen.

Leave a Reply

preload preload preload
Blog Top Liste - by TopBlogs.de