Mai 20
Rate this post

OP-Kleidung muss Standards erfüllen

OP-KleidungDie Kleidung spielt, vor allem im medizinischem Sektor, eine große Rolle. Sie muss auf Tätigkeit, Belastungen und Körpergröße des Trägers abgestimmt sein. Darüber hinaus sollte sie auch noch gut aussehen. In Krankenhäusern gibt es verschiedene Arten von Kleidung, je nach dem Arbeitsumfeld des Personals. Auf der Station werden andere Kleidungsstücke getragen als im Labor oder im OP. Die OP-Kleidung umfasst verschiedene Kleidungsstücke, die bestimmten Standards entsprechen müssen. So ist die OP-Kleidung z.B. Sekreten und anderen Körperflüssigkeiten ausgesetzt und kommt dadurch häufig mit Keimen in Berührung. Daher muss die OP-Kleidung bei sehr hohen Temperaturen gewaschen und desinfiziert werden können. Darüber hinaus ist es wichtig, dass die OP-Kleidung eine ausreichende Bewegungsfreiheit gewährt, damit der Träger durch die Kleidung nicht eingeschränkt wird. Zu enge oder schlecht sitzende OP-Kleidung wäre also genauso ungünstig wie OP-Kleidung, die nicht in der Industrie-Wäsche gereinigt werden kann. Die Traditionsfarben der OP-Kleidung sind grün und blau. Mittlerweile ist die OP-Kleidung aber auch in anderen Farben erhältlich. Neben Kasack und Hose gehören auch Schuhe zur OP-Kleidung. Diese sollten nicht nur bequem sein, sondern auch rutschsicher, antistatisch und vor allem wasch- und desinfizierbar. Viele OP-Schuhe sind mittlerweile sogar bis 90° wasch- und desinfizierbar. Neben diesen wiederverwendbaren Kleidungsstücken zählen auch Einmalartikel wie Mundschutze, OP-Handschuhe und OP-Hauben zur OP-Bekleidung. Hier sollte nicht nur auf die Wirtschaftlichkeit geachtet werden, sondern auch auf die Verwendung der richtigen Größe. Dies ist vor allem bei OP-Handschuhen wichtig, die ja oft über mehrere Stunden getragen werden müssen. OP-Handschuhe, die zu klein oder zu groß sind, würden die Griffsicherheit und das wichtige Tastempfinden beeinträchtigen.

OP-Kleidung sollte also den aktuellen Standards entsprechen und neben einer hohen Funktionalität auch ein adäquates Preis-Leistungs-Verhältnis haben, denn sie muss in aller Regel in großen Mengen vorgehalten werden, da sie nach jedem Einsatz gereinigt und aufbereitet werden muss.

OP-Kleidung, wie z.B. OP-Hosen, OP-Kasacks und OP-Schuhe, kaufen Sie z.B. günstig bei Praxisdienst.

Leave a Reply

preload preload preload
Blog Top Liste - by TopBlogs.de