Okt 10
Rate this post

Pflegemöbel erleichtern die Patientenpflege

PflegemöbelEin großer Anteil der älteren Menschen wird in Deutschland in Pflegeheimen betreut. Hier ebenso wie in der häuslichen Krankenpflege ist es wichtig, dass die Umgebung auf die Bedürfnisse der zu pflegenden Person angepasst wird. Dazu gehört auch das Vorhandensein spezieller Möbel, der so genannten Pflegemöbel. Zu den Pflegemöbeln zählen z.B. Pflegebetten oder Pflegesessel. Pflegemöbel sollen nicht nur dem Patienten den Alltag erleichtern, auch das Pflegepersonal bzw. die Angehörigen profitieren von der Funktionalität der Pflegemöbel. Denn die Pflegemöbel bieten häufig eine elektronische Verstellbarkeit, so dass z.B. bei Pflegebetten ein Arbeiten in angenehmer Höhe ermöglicht wird, was Rückenbeschwerden beim Pflegepersonal vorbeugt. Pflegesessel haben oft eine Aufstehhilfe, so dass der Patient besonders leicht und oft sogar ohne fremde Hilfe aus dem Sessel aufstehen kann.

Pflegemöbel sind in verschiedenen Ausführungen und von unterschiedlichen Herstellern erhältlich. Viele Hersteller legen bei ihren Pflegemöbeln Wert darauf, dass die Möbel nicht klinisch, sondern wie ganz normale Möbel wirken. Dadurch soll dem Patient ein Gefühl der Normalität vermittelt werden, auch wenn dieser sich im Pflegeheim befindet. Dies ist wichtig, damit der Patient sich wohl und heimisch fühlt.

Bei Praxisdienst erhalten Sie z.B. Pflegemöbel der Firma Haelvoet. Diese Pflegemöbel überzeugen nicht nur durch ihr besonderes Design, sondern auch durch ihre hohe Funktionalität. Passend zur restlichen Einrichtung bietet Haelvoet seine Pflegemöbel außerdem in einer großen Auswahl verschiedener Holz- und Bezugfarben an.

Leave a Reply

preload preload preload
Blog Top Liste - by TopBlogs.de