Feb 19
Rate this post

Handgehaltene und Finger-Pulsoximeter

Finger-PulsoximeterEin besonders wichtiger Wert bei der Überwachung von Notfallpatienten ist die Sauerstoffsättigung des Blutes, der sO2-Wert. Dieser Wert gibt an, wieviel Prozent des im Blut enthaltenen Hämoglobins mit Sauerstoff beladen sind. Durch die Messung der Sauerstoffsättigung im Blut kann eine Aussage über die Atmung getroffen werden. Normalwerte liegen zwischen 95 und 99%. Die Sauerstoffsättigung im Blut kann auf 2 Arten bestimmt werden – invasiv durch Entnahme einer Blutprobe und Durchführung einer Blutgasanalyse oder nicht-invasiv mit einem Pulsoximeter.

Ein Pulsoximeter ist ein kleines, diagnostisches Gerät, das aufgrund der Lichtabsorption bei Durchleutung der Haut in der Lage ist, die Sauerstoffsättigung zu ermitteln. Pulsoximeter können prinzipiell bei jedem Patient verwendet werden – die Untersuchung mit einem Pulsoximeter ist nicht schmerzhaft und hat keinerlei Nebenwirkungen. Störfaktoren bei der Bestimmung der Sauerstoffsättigung mit einem Pulsoximeter sind z.B. Nagellack oder künstliche Fingernägel. Auch bei Patienten, die einen Schock oder eine Unterkühlung erlitten haben, kann die Bestimmung der Sauerstoffsättigung mit einem Pulsoximeter gestört sein.

Beim Pulsoximeter unterscheidet man 2 Typen – zum einen das kleine mobile Finger-Pulsoximeter und zum anderen das handgehaltene Pulsoximeter. Das Finger-Pulsoximeter ist wie eine Klammer aufgebaut. In seinem Inneren befindet sich nicht nur der Sensor, sondern auch die restliche Elektronik. Das Finger-Pulsoximeter wird auf einen Finger, eine Zehe oder an das Ohrläppchen geklippt und gibt die erhobenen Werte auf einem integrierten Bildschirm aus. Da das Finger-Pulsoximeter so klein ist, findet es problemlos in jedem Arztkoffer und jeder Notfalltasche Platz. Der Nachteil beim Finger-Pulsoximeter ist die im Gegensatz zum handgehaltenen Pulsoximeter schlechtere Hygiene.

Pulsoximeter von EDANEin handgehaltenes Pulsoximeter kann mit auswechselbaren Einweg-Sensoren betrieben werden. Dadurch ist eine perfekte Hygiene gewährleistet. Der Sensor ist durch ein Kabel mit dem eigentlichen Pulsoximeter verbunden, dadurch kann das Pulsoximeter z.B. auch auf dem Beistelltisch abgelegt werden. Handgehaltene Pulsoximeter verfügen in der Regel über einen größeren internen Speicher, wodurch auch über eine längere Zeit hinweg die erhobenen Werte aufgezeichnet und später wiedergegeben werden können.

Pulsoximeter bestimmen neben der Sauerstoffsättigung einen weiteren wichtigen Wert – die Pulsfrequenz. Somit können mit einem Pulsoximeter 2 wichtige Vitalparameter bestimmt werden.

Pulsoximeter sind von verschiedenen Anbietern erhältlich – besonders beliebt sind jedoch die Pulsoximeter der amerikanischen Firma Nonin.

Leave a Reply

preload preload preload
Blog Top Liste - by TopBlogs.de