Okt 29
Rate this post

Salbendosen und Tropfflaschen zur Abfüllung von Medikamenten-Mischungen

Nicht immer steht für den Patienten eine bereits fertige Medikamentenmischung in Form eines speziellen Präparates zur Verfügung. Besonders bei Hauterkrankungen oder im Bereich der Naturheilkunde ist es oft notwendig, für den Patienten eine individuell angepasste Mischung anzufertigen. Um eine saubere und geschützte Aufbewahrung dieser Mischungen sicherzustellen, werden spezielle Behältnisse verwendet.

SalbendosenFür angemischte Salben, Cremes oder Lotions gibt es die Salbendosen, die auch gerne als Salbenkruken bezeichnet werden. Charakteristisch für die in der Medizin verwendeten Salbendosen ist ihre einfache Form und die Farbe. Meist sind die medizinischen Salbendosen nämlich weiß oder weiß-rot gefärbt. Besonders wichtig ist, dass die Salbendosen mit einem gut sitzenden Schraubdeckel versehen sind. Dies stellt sicher, dass die Salbendöschen auch während des Transports nicht aufgehen und der Inhalt nicht auslaufen kann. Salbendosen sind grundsätzlich Einmalartikel, die nach der Befüllung verworfen werden, um sicherzustellen, dass keine Wirkstoffdurchmischung bei einer neuerlichen Befüllung erfolgt.

TropfflaschenIn der Naturheilkunde werden häufig verschiedene flüssige Mischungen angesetzt. So gibt es zum Beispiel angemischte Augentropfen zur äußerlichen Anwendung – aber auch Bachblüten-Mischungen werden häufig in so genannten Tropfflaschen aufbewahrt. Tropfflaschen bestehen meist aus dunklem (häufig braunem) Glas, damit der Inhalt vor Licht geschützt ist. Neben normalen Schraubdeckeln gibt es auch unterschiedliche Deckel, die bei der Dosierung der in der Tropfflasche befindlichen Tropfen helfen. So gibt es z.B. Pipettenaufsätze oder eben Tropfaufsätze.

Tropfflaschen sollten ebenfalls nicht wieder verwendet werden um eine Wirkstoffdurchmischung zu verhindern. Wichtig ist es darauf zu achten, dass die Tropfflaschen ein genormtes Gewinde haben, damit sie mit allen Arten von Aufsätzen kombiniert werden können.

Sowohl Salbendosen als auch Tropfflaschen sind in verschiedenen Größen erhältlich. Dies ist wichtig, da je nach Art der angemischten Salbe oder der angemischten Tropfen, eine ganz unterschiedliche Menge benötigt wird. Tropfflaschen sind z.B. meist in Größen zwischen 5 und 100ml erhältlich, während Salbendosen für Füllmengen von 10 bis 250g verfügbar sind.

Salbendosen und Tropfflaschen für den professionellen medizinischen Gebrauch in verschiedenen Größen erhalten Sie z.B. bei Praxisdienst. Dort finden Sie auch die passenden Aufsätze, wie z.B. Pipettenmonturen oder Tropfverschlüsse.

Leave a Reply

preload preload preload
Blog Top Liste - by TopBlogs.de