Sep 07
Rate this post

Nicht alle chirurgischen Eingriffe, die in  Arztpraxen und Krankenhäusern durchgeführt werden, finden geplant statt. In vielen Fällen handelt es sich um Unfallopfer oder andere Notfall-Patienten, die chirurgisch versorgt werden müssen. Häufig kommt es auf jede Minute an, weswegen eine schnelle Vorbereitung besonders wichtig ist.

Der neue Trend in deutschen OPs und Arztpraxen geht deswegen hin zu fertigen OP-Sets. Diese Sets umfassen die für den jeweiligen Eingriff benötigten Instrumente, Verbandstoffe und OP-Tücher.

Bei den OP-Sets handelt es sich normalerweise um Einweg-Sets, die nach der Verwendung im Ganzen entsorgt werden. Solche Einweg-OP-Sets sparen nicht nur Zeit, sondern auch Kosten, da die Aufbereitung der Instrumente komplett entfällt. Außerdem wird durch die Verwendung von Einweginstrumenten das Risiko von Kreuzkontaminationen und Infektionsübertragungen komplett ausgeschlossen.

Zu den OP-Sets zählen unter anderem Wundversorgungs-Sets und Naht-Sets.

Besonders beliebt sind z.B. die CombiSet® OP-Sets von Hartmann. Diese sterilen Sets sind in unterschiedlichen Ausführungen für verschiedene Eingriffe erhältlich. Durch die lange sterile Haltbarkeit der Hartmann OP-Sets lassen sich diese besonders wirtschaftlich vorhalten. Da alle im OP-Set befindlichen Produkte steril sind, ist das OP-Set sofort einsatzbereit. Die OP-Vorbereitung mit Einweg-OP-Sets ist dadurch besonders schnell bei einer maximalen Sicherheit für den Patienten.

Neben der sicheren Anwendung und der schnellen Vorbereitung bietet das OP-Set mit Einweginstrumenten allerdings noch weitere Vorteile:

  • Höchstmögliche Präzision durch die Verwendung neuer, unbenutzer Instrumente
  • Sichere Entsorgung und keine Infektionsgefahr für das Personal bei der Instrumentenaufbereitung
  • Aufbereitungskosten entfallen komplett

 

Die CombiSet® OP-Sets von Hartmann kaufen Sie z.B. günstig bei Praxisdienst.

Leave a Reply

preload preload preload
Blog Top Liste - by TopBlogs.de