Sep 18

Die medizinische Wundversorgung dient der Unterstützung einer physiologischen Wundheilung. Dieser Heilungsprozess kann in verschiedene Phasen unterteilt werden, wobei die Übergänge fließend sind, und die Reparaturmechanismen parallel ablaufen.

Gewebekleber

Physiologischer Ablauf der Wundheilung

Die Exsudationsphase, auch Latenz- und katabole Phase genannt, ist gekennzeichnet durch eine lokale Zirkulationsstörung, durch die Leukozyten-Auswanderung aus dilatierten Gefäßen und durch den proteolytischen Abbau geschädigten Gewebes. Die Proliferationsphase (anabole Phase) dient dem Aufbau einer Grundsubstanz durch ortsständige Fibroblasten und Adventitia-Zellen. In der anschließenden Reparationsphase (Modulationsphase) werden die kollagenen Fasern der Grundsubstanz vernetzt und ausgerichtet, Wundkontraktion und Narbenbildung schließen die physiologische Wundheilung ab. Eine Adaptation der Wundränder kann den Ablauf dieser Phasen beschleunigen und helfen, kosmetisch günstigere Ergebnisse zu erreichen.

Unterstützung der Wundheilung durch Adaptation der Wundränder

602568_1_omnistrip_wundnahtstreifen

Wundnahtstreifen

Verletzungen können mit einer chirurgischen Naht, Gewebekleber, Wundnahtstreifen und Hautklammergeräten versorgt werden, wenn die Wunden einen Gewebedefekt aufweisen, der die Adaptation der Wundränder zum einen ermöglicht, und zum anderen erfordert. Die verschiedenen Methoden des Wundverschlusses bieten unterschiedliche Vorteile. Hautklammergeräte bieten eine Zeitersparnis im OP bei der Versorgung chirurgisch gesetzter Wunden. Die Verwendung von Gewebekleber zur Versorgung traumatischer Wunden ist im Gegensatz zur Versorgung mittels chirurgischer Naht schmerzfrei

leukoclip_sd_124851_1

Hautklammergerät

und atraumatisch und liefert gute kosmetische Ergebnisse. Wundnahtstreifen kommen bei kleineren Wunden zum Einsatz und verringern das Infektionsrisiko durch die Vermeidung neuer Traumata.

Nahtsets und Verbandstoffe in großer Auswahl

Praxisdienst bietet neben den verschiedenen Materialien zum Wundverschluss auch praktische Naht-Sets zur strukturierten, effektiven Wundversorgung. Darüber hinaus finden Sie vielfältige Verbandstoffe zur medizinischen Wund-Versorgung wie Kompressen, Pflaster und Mullbinden zu günstigen Preisen.

Tagged with:
Sep 07

Nicht alle chirurgischen Eingriffe, die in  Arztpraxen und Krankenhäusern durchgeführt werden, finden geplant statt. In vielen Fällen handelt es sich um Unfallopfer oder andere Notfall-Patienten, die chirurgisch versorgt werden müssen. Häufig kommt es auf jede Minute an, weswegen eine schnelle Vorbereitung besonders wichtig ist.

Der neue Trend in deutschen OPs und Arztpraxen geht deswegen hin zu fertigen OP-Sets. Diese Sets umfassen die für den jeweiligen Eingriff benötigten Instrumente, Verbandstoffe und OP-Tücher.

Bei den OP-Sets handelt es sich normalerweise um Einweg-Sets, die nach der Verwendung im Ganzen entsorgt werden. Solche Einweg-OP-Sets sparen nicht nur Zeit, sondern auch Kosten, da die Aufbereitung der Instrumente komplett entfällt. Außerdem wird durch die Verwendung von Einweginstrumenten das Risiko von Kreuzkontaminationen und Infektionsübertragungen komplett ausgeschlossen.

Zu den OP-Sets zählen unter anderem Wundversorgungs-Sets und Naht-Sets.

Besonders beliebt sind z.B. die CombiSet® OP-Sets von Hartmann. Diese sterilen Sets sind in unterschiedlichen Ausführungen für verschiedene Eingriffe erhältlich. Durch die lange sterile Haltbarkeit der Hartmann OP-Sets lassen sich diese besonders wirtschaftlich vorhalten. Da alle im OP-Set befindlichen Produkte steril sind, ist das OP-Set sofort einsatzbereit. Die OP-Vorbereitung mit Einweg-OP-Sets ist dadurch besonders schnell bei einer maximalen Sicherheit für den Patienten.

Neben der sicheren Anwendung und der schnellen Vorbereitung bietet das OP-Set mit Einweginstrumenten allerdings noch weitere Vorteile:

  • Höchstmögliche Präzision durch die Verwendung neuer, unbenutzer Instrumente
  • Sichere Entsorgung und keine Infektionsgefahr für das Personal bei der Instrumentenaufbereitung
  • Aufbereitungskosten entfallen komplett

 

Die CombiSet® OP-Sets von Hartmann kaufen Sie z.B. günstig bei Praxisdienst.

Tagged with:
Jun 27

Unter einem Instrumenten-Set versteht man eine Kombination aus verschiedenen chirurgischen Instrumenten bzw. aus chirurgischen Instrumenten und Verbandstoffen. Instrumenten-Sets sind für bestimmte (Notfall-)Situationen gepackt und entsprechend nach dem Verwendungszweck benannt. Besonders häufig findet man z.B. Naht-Sets und Wundversorgungssets. Ein Instrumenten-Set ist so gepackt, dass es jederzeit sofort einsatzbereit ist. Das bedeutet vor allem, dass sowohl Instrumente als auch Verbandstoffe sterilisiert und steril verpackt sind. Häufig werden für Instrumenten-Sets Einmalinstrumente verwendet, so dass nach der Verwendung das Set im Ganzen entsorgt werden kann. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Kosten, da das Personal die Instrumente weder aufbereiten noch ein frisches Set zusammenpacken muss. Instrumenten-Sets sind von verschiedenen Herstellern erhältlich. Besonders bekannt sind z.B. die Instrumenten-Sets von Hartmann.

Wundversorgungsset

Ein Wundversorgungsset ist ein Instrumentenset, das zur Wundreinigung und zum Wundverschluss verwendet wird. In einem Wundversorgungsset befinden sich neben einer Pinzette, einer Schere und einem Nadelhalter auch ein OP-Tuch und Tupfer. Die Tupfer dienen vor allem dem Aufsaugen von Blut oder Wundsekret, können aber in Verbindung mit einer Wundspüllösung auch zur Reinigung der Wunde verwendet werden. Mit der Pinzette ist nicht nur eine Entfernung von Fremdkörpern aus der Wunde möglich, auch Verbandstoffe können mit der Pinzette leicht appliziert werden. Das sterile OP-Tuch ermöglicht eine Abdeckung des Bereiches um die Wunde und somit eine Abgrenzung des Operationsfeldes. Für den Wundverschluss kann nahezu jedes beliebige Nahtmaterial mit dem Wundversorgungsset kombiniert werden.

Naht-Set

Das Naht-Set dient vor allem dem Wundverschluss mit Hilfe einer chirurgischen Naht. Im Naht-Set ist alles enthalten, was zum Wundverschluss benötigt wird – bis auf das Nahtmaterial selbst. Fast jedes beliebige Nahtmaterial kann mit dem Naht-Set kombiniert werden. Auch im Nahtset sind eine Schere, eine Pinzette und ein Nadelhalter enthalten. Darüber hinaus finden sich in dem Instrumenten-Set noch Tupfer, Kompressen und ein OP Tuch.

Da Instrumenten-Sets in der Regel eine sterile Haltbarkeit von mehreren Jahren haben, ist eine wirtschaftliche Vorhaltung problemlos möglich. Besonders im Notfall spart die Verwendung von Instrumenten-Sets kostbare Zeit. Durch die Verwendung von Einmalinstrumenten ist eine Entsorgung der Instrumenten-Sets besonders günstig und hygienisch.

Instrumenten-Sets von Hartmann, wie z.B. das Foliodrape® Wundversorgungsset II oder das Foliodrape® Naht-Set II, kaufen sie günstig bei Praxisdienst.

Tagged with:
preload preload preload
Blog Top Liste - by TopBlogs.de